National

RWS Franken und HSG München DSB-Pokalsieger 2012

RWS Franken und HSG München DSB-Pokalsieger 2012

28.02.2012 – Die Rot-Weiß-Schützen Franken um Bundesligaschützin Maren Prediger (Foto) mit dem Luftgewehr und die HSG München mit der Luftpistole sind die diesjährigen Sieger des DSB-Pokals. Bei der Endrunde im Bundesstützpunkt Hannover setzten sich die beiden Teams am Wochenende gegen die Konkurrenz durch.

22 Vereine hatten sich im Wettbewerb Luftgewehr und 14 Clubs im Wettbewerb Luftpistole für das Pokalfinale 2012 in der niedersächsischen Landeshauptstadt qualifiziert. Jeweils acht Schützinnen und Schützen standen in den Luftgewehrmannschaften, sechs Sportlerinnen und Sportler kämpften mit der Luftpistole für ihre Teams.

Das Team aus Franken, im vergangenen Jahr noch Zweiter, erzielte mit 3105 Ringen die beste Leistung des Tages und gewann den Titel vor der SSG Kevelaer, die mit 3101 Zählern auf den zweiten Platz kam. Knapp mit nur einem Ring auf den Bronzeplatz verwiesen, wurde Der Bund München mit 3100 Ringen Dritter.

Die Zwillinge Andreas und Michael Heise (Foto) waren mit der Luftpistole für die HSG München mit jeweils 378 Ringen die besten Schützen. Sie trugen entscheidend zum Titelgewinn bei, der mit insgesamt 2248 Ringen an das Team aus der bayerischen Metropole ging.

Wie bereits 2011 kam die SGI Frankfurt/Oder mit 2220 Ringen auf den zweiten Platz vor dem Brühler SC, der mit 2198 Ringen Dritter wurde.

Alle Ergebnisse des DSB-Pokalfinales in Hannover finden Sie über diesen Link.