Weltcup

Starkes DSB-Aufgebot zum Weltcup nach Antalya

Starkes DSB-Aufgebot zum Weltcup nach Antalya

25.04.2012 – Nach dem Weltcupauftakt in Shanghai (China), an dem nur Paul Titscher (Braunschweig/Foto) im Compoundwettbewerb teilnahm, steht für die deutschen Bogenschützen im olympischen Jahr mit dem Weltcup in Antalya (Türkei) der erste große Vergleich im internationalen Bereich an.

Vom 2. bis 6. Mai werden vor allem die Recurveschützen des DSB beweisen wollen, dass sie sich im Winter gut auf die kommenden Aufgaben vorbereitet haben, die in der Qualifikation für und der Teilnahme an den Olympischen Spielen 2012 im August in London ihren Höhepunkt finden sollen.

Möglichkeiten zur Qualifikation gibt es bei den Europameisterschaften im Mai in Amsterdam (Niederlande), wo Einzelstartplätze vergeben werden sowie Mitte Juni beim Qualifikationsturnier anlässlich des Weltcups in Ogden (USA), wo bei Damen und Herren jeweils noch drei Mannschaftsstartplätze zu verteilen sind.

An die türkische Mittelmeerküste entsendet der Deutsche Schützenbund folgendes Aufgebot:

Recurvebogen

Veronika Haidn-Tschalova (Deggendorf)
Elena Richter (Berlin)
Lisa Unruh (Berlin)
Karina Winter (Berlin)

Florian Floto (Braunschweig)
Camilo Mayr (Welzheim)
Rafael Poppenburg (Bochum)
Sebastian Rohrberg (Langwedel)

Compoundbogen

Anja Baumgarten (Wolfsburg)
Christina Berger (Surberg)
Melanie Mikala (Karlsbad)
Andrea Weihe (Saalfeld)

Robert Abstreiter (Landshut)
Marcus Laube (Seelze)
Julian Scriba (Weilrod)
Paul Titscher (Braunschweig)

Die Qualifikationen finden für alle Wettbewerbe am Mittwoch, den 2. Mai, statt, die Direktausscheidungen werden am 3. und 4. Mai ausgetragen. Am 5. Mai fallen die Medaillenentscheidungen in den Einzel- und Mannschaftswettbewerben mit dem Compoundbogen, während am 6. Mai mit den Finals mit dem olympischen Recurvebogen die Veranstaltung in Antalya beendet wird.

Alle Ergebnisse des Weltcups der Bogenschützen in Antalya finden Sie nach Abschluss der Wettbewerbe über diesen Link.