Bundesliga

SB Freiheit aus Osterode feiert Bundesligapremiere

SB Freiheit aus Osterode feiert Bundesligapremiere

28.01.2013 – Die SB Freiheit aus Osterode hat bei den Relegationswettkämpfen zum Aufstieg in die Bundesliga Luftgewehr Gruppe Nord den zweiten Platz belegt und wird ab dem Herbst zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte an den Begegnungen der höchsten deutschen Liga im Sportschießen teilnehmen.

In Hannover mussten sich die Schützen aus dem Harz um das ehemalige Nationalmannschaftsmitglied Martina Prekel (Archivfoto) mit insgesamt 3896 Ringen nur dem SV Deiringsen beugen, der mit 3905 Zählern als Erster aus den Wettkämpfen herauskam und erneut in die deutsche Oberklasse aufsteigt. Die ehemalige Bundesligaschützin des ABC Münster war in den Relegationswettbewerben mit 785 Ringen auch Beste ihres Teams.

Der Ausrichter des Bundesligafinals am kommenden Wochenende, die Schützengilde Mengshausen, scheiterte als Dritter mit 3895 Ringen nur um einen einzigen Zählern am Klassenerhalt und muss nun in der Saison 2013/2014 einen erneuten Anlauf auf die Bundesliga unternehmen.