Bundesliga

Aufsteiger SB Freiheit überrascht äußerst positiv

Aufsteiger SB Freiheit überrascht äußerst positiv

28.10.2013 – Mit zwei Siegen von jeweils 3:2 gegen TuS Hilgert und SV Deiringsen führt sich der Aufsteiger SB Freiheit ganz ausgezeichnet in die neue Saison der Bundesliga Luftgewehr Gruppe Nord ein.

Die Schützen aus dem Vorort von Osterrode im Harz stehen damit noch ungeschlagen mit 4:0 Mannschafts- und 6:4 Einzelpunkten zusammen mit der SSG Kevelaer an der Spitze des Feldes. Herausragende Schützin beim SB Freiheit war Jolyn Beer (Archivfoto), die beim 398:391 gegen Erich Schmul (Hilgert) sowie beim 396:390 gegen Nina Koop (Deiringsen) jeweils die besten Ergebnisse ihres Teams erzielte.

Jeweils 3:2 gewann auch die SSG Kevelaer vor heimischer Kulisse gegen die SG Hamm und die KKS Nordstemmen. Mit zwei Mal 398 Ringen legte die serbische Spitzenschützin Ivana Maksimovic an der Position eins den Grundstein für die beiden Siege, die trotz des knappen Gesamtergebnisses doch relativ sicher eingefahren wurden, weil die Gewinnpunkte mit jeweils vier Ringen und mehr erreicht wurden.

Nach den ersten beiden Wettkämpfen liegen vier Mannschaften mit je 2:2 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Post SV Düsseldorf erzielte beim glatten 5:0 gegen den SV Deiringsen das Ausnahmeresultat dieses Wochenendes in der Gruppe Nord, denn alle anderen Partien endeten knapp mit 3:2.

Gegen Deiringsen noch überlegen, musste die Auswahl aus der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens dann gegen Gastgeber TuS Hilgert eine 2:3-Niederlage hinnehmen.

Während Peter Hellenbrand und Jessica Mager auf den vorderen Positionen für die Düsseldorfer punkteten, fuhren Julia Palm, Tatjana Poseiner und Erich Schmul auf den Positionen drei bis fünf die entscheidenden Zähler für den TuS Hilgert ein.

Auch der Meister von 2006 und 2012, Hubertus Elsen, kam nicht ungeschoren aus dem Auftaktwochenende heraus. Gegen die KKS Nordstemmen noch mit 3:2 knapp siegreich – Andre Knop (Elsen) gewann hier bei-spielsweise auf Platz fünf mit 386:385 gegen Anja Korf (Nordstemmen) – verlor die Mannschaft gegen die SG Hamm ähnlich knapp mit 2:3.

Konnten bei Elsen gegen Nordstemmen die drei hinteren Positionen die Punkte sammeln, waren es bei der Niederlage gegen Hamm die beiden Spitzenpositionen die für die einzigen Zähler sorgten.

Mit 0:4 Punkten noch ohne Sieg stehen nach dem Auftakt KKS Nordstemmen und der SV Deiringsen auf den letzten beiden Tabellenplätzen, nur durch das Einzelpunktverhältnis getrennt. Die nächsten Wettkämpfe werden am 23. November in Osterrode beim SB Freiheit und in Dortmund ausgetragen, wo im Landesleistungszentrum des Westfälischen Schützenbundes dann der SV Deiringsen Ausrichter ist.

Alle Ergebnisse der Bundesliga Luftgewehr Gruppe Nord finden Sie über diesen Link.