Bundesliga

Stechen entscheidet Spitzenposition

Stechen entscheidet Spitzenposition

25.11.2013 – Ein Stechen musste in der Bundesliga Luftgewehr Gruppe Nord über die Tabellenführung entscheiden, denn in der Begegnung zwischen der SSG Kevelaer und Hubertus Elsen stand es nach Ablauf der regulären Partie 2:2 sowie 397:397-Remis an der Spitzenposition zwischen Ivana Maksimovic (Kevelaer/Archivfoto) und Nadine Schüller (Elsen).

Mit 10:9 gewann die serbische Schützin in Reihen der SSG Kevelaer das Shoot-off und sorgte nicht nur für den entscheidenden dritten Mannschaftspunkt, sondern auch für die alleinige Tabellenführung der Rheinländer mit 6:0 Zählern, während für die Westfalen, immerhin Deutscher Mannschaftsmeister 2006 und 2012, der Saisonstart mit 2:4 Punkten und Rang sechs in der Tabelle, nicht zufriedenstellend verläuft.

Bei der Bundesliga-Premierenveranstaltung in Osterode unterlag der so positiv gestartete Aufsteiger vom SB Freiheit dem Post SV Düsseldorf knapp mit 2:3 und handelte sich mit dieser Niederlage die ersten Minuspunkte der Saison ein.

Olympiateilnehmerin Jessica Mager (396:390 gegen Jolyn Beer), Peter Hellenbrand (393:390 gegen Martina Prekel) und Jessica Kregel (390:383 gegen Sören Meissner) hießen die Aktivposten für die Schützen aus der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens, die beiden Punkte für die Harzer erzielten Michael Bamsey (nach 10:9 Stechen gegen Amelie Kleinmanns – vorher 389:389) und Patricia Piepjohn (390:387 gegen Markus Conrad).

Einen großen Sprung in der Tabelle machte der TuS Hilgert durch seinen deutlichen 5:0-Erfolg gegen den SV Deiringsen, der als einziges Team der Gruppe Nord noch ohne jeglichen Erfolg in dieser Saison bleibt und mit 0:6 Zählern am Tabellenende liegt.

Die Rheinländer kletterten mit 4:2 Punkten auf Rang zwei in der Tabelle, exakt gleich mit dem Post SV Düsseldorf. Bei der „Höchststrafe“ für Deiringsen punkteten Petra Zublasing, Julia Palm, Tatjana Poseiner, Erich Schmul sowie Manuela Felix und brachten den Sieg nahezu ungefährdet nach Hause.

Die ersten Mannschaftspunkte der Saison holten sich die Schützen von der KKS Nordstemmen durch einen 4:1-Erfolg über die SG Hamm. An den ersten vier Positionen siegten David Kroll (nach 390:390-Unentschieden im Stechen mit 10:9 gegen Pierre-Edmond Piasecki), Leor Ovadia Madlal (392:389 gegen Dana Prüfe), Henrik Borchers (393:392 gegen Anna Steinhoff) und Katharina Hottenrott (392:391 gegen Moritz Brunnenberg).

Alle vier Partien waren heftig umkämpft und dies zeigt, dass ein eigentlich klares 4:1-Gesamtergebnis unter Hochspannung zustande kommen kann. Lediglich das Match an Position fünf, das Hamm den einzigen Punkt brachte, war mit 393:385 klar an Melanie Pinto Coelho gegangen, die Andrea Heitmann bezwingen konnte.

Alle Ergebnisse der Bundesliga Luftgewehr Gruppe Nord finden Sie über diesen Link.