Bundesliga

SGI Welzheim vor früher Finalqualifikation

SGI Welzheim vor früher Finalqualifikation

07.01.2016 – Für den fünfmaligen Deutschen Meister SGI Welzheim ist das Ziel, sich in der Bundesliga Bogen Gruppe Süd frühzeitig für das Finale am 20. Februar in Wiesbaden zu qualifizieren, in greifbare Nähe geraten.

Die Schützlinge von Trainerin Sandra Sachse, selbst erfolgreiche Olympionikin mit zwei Mannschaftsmedaillen, errungen in Atlanta 1996 und Sydney 2000, belegen in der Tabelle mit 27:1 Punkten unangefochten den Spitzenplatz nach 14 Begegnungen und können die Teilnahme an der Endrunde in der hessischen Landeshauptstadt bereits an diesem Samstag bei der gastgebenden SK Fellbach-Schmiden (Sporthalle, Remstalstr. 38, 70736 Fellbach) vorzeitig sicherstellen.

Hinter den Baden-Württembergern um den WM-Teilnehmer Christian Weiss (Foto), die in dieser Saison erst ein einziges Remis gegen die SSG Vogel Östringen hinnehmen mussten, klafft ein Loch von sieben Zählern vor dem Tabellenzweiten BSG Ebersberg, der mit 20:8 Punkten derzeit auf dem ersten Verfolgerplatz hinter den Welzheimern liegt.

Nur einen Punkt dahinter belegt die FSG Tacherting, im Süden regelmäßiger Vertreter unter den besten vier Mannschaften und bereits drei Mal mit dem Meisterspiegel des Deutschen Schützenbundes ausgezeichnet, den dritten Platz und hat natürlich ebenfalls das Finalticket für Wiesbaden im Visier.

Einen Sprung unter die Top Vier des Südens machte die SSG Vogel Östringen am letzten Wettkampftag im Dezember, als das Team aus dem Landkreis Karlsruhe gleich fünf Siege und das Unentschieden gegen Welzheim einfuhr und sich damit mit 16:12 Zählern auf Rang vier vorschieben konnte.

Die Östringer überholten mit diesem Ergebnis die SK Fellbach-Schmiden, die sich aber nun in eigener Halle revanchieren will. Um den vierten Platz wird es damit sicherlich ein spannendes Duell geben, in das möglicherweis auch noch Gut Schuss Boxdorf eingreifen kann, denn die Nürnberger Vorstädter liegen mit 10:18 Punkten zwar bereits vier Zähler hinter Fellbach-Schmiden, doch bei insgesamt noch 14 weiteren Partien ist nichts entschieden.

Auf dem abstiegsbedrohten siebten Rang die SG Freiburg, die bei 6:22 Zählern vier Punkte Rückstand auf Boxdorf hat und am Tabellenende erscheint die Situation für den Aufsteiger Eichenlaub Pressath bereits nach der Hälfte der Gruppenphase nahezu hoffnungslos, denn die Oberpfälzer warten immer noch auf ihren ersten Pluspunkt in dieser Saison.

Die kompletten Ergebnisse der Bundesliga Bogen Gruppe Süd finden Sie nach Abschluss der Wettkämpfe über diesen Link.

Das Foto in Originalgröße

Foto: FSG Tacherting