Allgemeines

Erfolgreiche Klausur bei DOSB-Führungsakademie

Erfolgreiche Klausur bei DOSB-Führungsakademie

20.01.2016 – Die Geschäftsleitung des Deutschen Schützenbundes absolvierte ihre alljährliche dreitägige Klausur diesmal in den Räumen der Führungsakademie des Deutschen Olympischen Sportbundes in Köln.

Zusammen mit der Akademie entwickelt der DSB derzeit vier Projekte und so war es äußerst effektiv, dass die Leiterin der Führungsakademie, Veronika Rücker, die Zeit fand, an der Klausur partiell teilzunehmen.

„Der Deutsche Schützenbund nutzt die Erfahrung und die personellen Ressourcen unserer Akademie seit langem“, so die Akademie-Direktorin, „und es ist ein Zeichen effizienter Arbeit, wenn die Verantwortlichen der Geschäftsstelle in Wiesbaden hier bei uns die kurzen Wege suchen, um sich mit uns auszutauschen.“

Gemeinsame Themen sind die Strukturen des Verbandes, der Finanzbereich, die Arbeit der Frauen im DSB sowie die Mitgliederkampagne „Ziel im Visier“.

Bundesgeschäftsführer Jörg Brokamp zeigte sich nach der Tagung erfreut: „Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass es sehr sinnvoll ist, die Erfahrung und die personelle Kompetenz der Führungsakademie zu nutzen. Wir haben in wenigen Stunden konzentrierter Arbeit nicht nur unsere gemeinsamen Projekte ein Stück weitergebracht, sondern auch über viele Dinge gesprochen und diskutiert, die für den Verband in der Zukunft von Wichtigkeit sein werden.“