Weltcup

Natascha Hiltrop gewinnt Weltcup in Al Ain

Natascha Hiltrop gewinnt Weltcup in Al Ain

25.01.2016 – Glänzender Jahresstart für Natascha Hiltrop (Heringen/Foto Mitte). Gleich bei ihrem ersten Auftritt 2016 konnte Sie sich beim IPC-Weltcup in Al Ain (Vereinigte Arabische Emirate) im Liegendwettbewerb mit dem Luftgewehr mit dem zweitbesten Vorkampfresultat von 634,9 Ringen nicht nur für das Finale qualifizieren, sondern gewann dort mit einer souveränen Leistung die Goldmedaille.

Im Finale siegte die Paralypics-Sechste von London 2012 mit 212,8 Ringen und mit zehn Zehnern, wobei kein Versuch schlechter, als eine 10,3 war.

Hinter der gebürtigen Bonnerin wurde Matt Skelhon (Großbritannien/Foto links) mit 211,4 Ringen Zweiter, Bronze ging in diesem Wettbewerb an Veronika Vadovicova (Slowakei/Foto rechts) mit 189,7 Ringen.

Norbert Gau (Erdweg) kam mit dem Luftgewehr auf Rang sieben.

Das Foto in Originalgröße