Jugend

Bernd Fränkle ist dsj-Juniorsportler des Jahres 2015

Bernd Fränkle ist dsj-Juniorsportler des Jahres 2015

27.01.2016 – Die Wahl zum Junior Sportler des Jahres 2015 der Deutschen Schützenjugend (dsj) ist entschieden. War es in den letzten Jahren eine spannende und bis zum Ende knappe Entscheidung, ist das Ergebnis in diesem Jahr umso deutlicher. Bernd Fränkle (Foto) von der KKS Königsbach sicherte sich mit großem Vorsprung den Titel.

Sieht man sich die Erfolge des 20 jährigen Studenten 2015 an, so verwundert die Wahl zum Juniorsportler des Jahres nicht. Einem zweiten Platz bei der Europameisterschaft folgte bei den Deutschen Meisterschaften der Gewinn dieses Wettbewerbes, sowie ein zweiter Platz in der Konkurrenz Freie Waffe. Bernd Fränkle darf sich über ein einjähriges Stipendium des dsj-Sponsors Steinhauer & Lück in Höhe von insgesamt 1.200 € freuen.

Den zweiten Platz sicherte sich Pistolenschützin Michelle Skeries aus Frankfurt/Oder. Die 20-Jährige von der SG Frankfurt konnte im vergangenen Jahr die Shooting Hopes in Pilsen (Tschechien) im Wettkampf mit der Sportpistole gewinnen. Diesen Titel vergoldete sie sich nun außerdem noch mit einem Stipendium im Wert von 600 €.

Knapp dahinter folgt auf dem dritten Platz Bogenschütze Maximilian Weckmüller aus Kassel, der sich den Titel des Junioren-Vizeeuropameisters in der Halle 2015 sichern konnte. Der Schütze der FBG Werratal Eschwege darf sich über ein Stipendium von 300 € freuen.

Auch die Wahl zum Juniorteam des Jahres war diesmal eine klare Angelegenheit. Die Vizeeuropameisterinnen im Teamwettbewerb von Maribor (Slowenien) Michelle Skeries, Bianca Wimmer und Josefin Eder konnten mit 95 Stimmen diese Wahl deutlich gewinnen. Die Juniorinnen freuen sich über ein Preisgeld von insgesamt 600 €.

Auf dem zweiten Platz folgt mit 57 Stimmen das Team um Maximilian Dallinger, Kai Dembeck, David Koenders (Luftgewehr) und auf Platz drei das Team Armbrust mit 18 Stimmen um Louis Fürst, Karsten Strobelt und Manuel Wittmann.

Die Deutsche Schützenjugend gratuliert den Gewinnern und Gewinnerinnen und möchte es nicht versäumen sich bei dem Unternehmen Steinhauer & Lück für die großzügige Bereitstellung der Geldpreise zu bedanken, denn ohne den Rückhalt durch die Sponsoren, wären solche Ehrungen nicht möglich.

Das Foto in Originalgröße

Beitrag und Foto: Deutsche Schützenjugend