Bundesliga

SGI Waldenburg und Germania Prittlbach vervollständigen das Halbfinale

SGI Waldenburg und Germania Prittlbach vervollständigen das Halbfinale

13.02.2016 – Durch relativ ungefährdete Siege haben die SGI Waldenburg (Luftpistole) und der SV Germania Prittlbach (Luftgewehr) die nächste Runde bem Bundesligafinale in Rotenburg erreicht und stehen nun im Halbfinale. Waldenburg bezwang den Nordersten SB Broistedt klar mit 4:0, Prittlbach ließ den Gastgebern von der SG Mengshausen beim 3:1 kaum Chancen.

Die Hessen schossen schneller als die Prittlbacher, dies war von Beginn an klar, doch ließen die Gastgeber, angefeuert von einem frenetischen Publikum, immer wieder den einen oder anderen Ring liegen.

So kam es, dass vier der Schützen des Ausrichters dieses Finales zwar schon fertig waren, während alle Prittlbacher noch schossen, aber die Hochrechnungen, die während der gesamten Partie die Zuschauer informierten, sahen einen deutlichen Erfolg der Bayern vor.

Und so kam es dann auch. Isabella Straub (Foto links) gewann 396:389 gegen Patrick Seyfarth (Foto rechts), anschließend zogauf Position fünf Julia Bauer mit dem letzten Schuss an Michelle Horst vorbei. 391:389 lautete das Ergebnis.

Yvonne Jaekel zeigte das gleiche Verfahren im Duell mit Elena Rohn beim 394:392, lediglich Zeljko Moicevic hatte für Mengshausen an der Spitzenposition im Wettkampf der ausländischen Schützen beim 394:393 das bessere Ende für sich. An Position drei trennten sich Anna-Lena Kinateder und Jaqueline Orth 391:391 remis, aber da das Match bereits entschieden war, wurde regelgemäß auf ein Stechen verzichtet.

Ganz klarer Sieger wurde die SGI Waldenburg gegen den SB Broistedt. Bereits in der Anfangsphase wurde dazu der Grundstein gelegt. Philipp Käfer und Tobias Bumb an den Positionen drei und fünf waren schnell auf der Siegerstraße. Zwei Punkte konnten hier weit vor dem Ende einkalkuliert werden.

Käfer gewann gegen Patrick Scheuber dann auch 386:376 und Bumb setzte sich gegen Florian Ullrich, der einen ganz schwachen Start hatte, mit 381:368 durch. Abdullah Ustaoglu machte einen weiteren Punkt beim 376:373 gegen Jan Brückner und schließlich war auch Tobias Backes beim 381:374 gegen Antje Noeske für den siebenmaligen Rekordmeister der Bundesliga erfolgreich.

Lediglich Joao Costa (Waldenburg) und Hans-Jörg Meyer (Broistedt) lieferten sich an der Spitzenposition ein ausgeglichenes Match. 380:380 hieß es am Ende. Auch hier konnte das Stechen entfallen.

Im Halbfinale stehen sich nun folgende Mannschaften gegenüber:

Luftgewehr

16:00 Uhr HSG München - SB Freiheit
18:00 Uhr Hubertus Elsen - SV Germania Prittlbach

Luftpistole

16:00 Uhr PSV Olympia Berlin - SV Waldkirch
18:00 Uhr SV Kriftel - SGI Waldenburg

Alle Ergebnisse des Bundesligafinales in Rotenburg finden Sie über diesen Link.

Das Foto in Originalgröße