Allgemeines

Neue Führung in der Abteilung Sportschießen des DBS

Neue Führung in der Abteilung Sportschießen des DBS

15.02.2016 – Hermann Illgen (Foto), der Fachwart Sportschießen des BVS-Bayern, ist in Bad Dürrenberg zum neuen Leiter der Abteilung Sportschießen beim Deutschen Behinderten Sportverband (DBS) gewählt worden. Sein Stellvertreter ist Karl Heinz Edler, der zu den Co-Trainern von DBS-Gewehr-Cheftrainer Rudi Krenn gehört und mitverantwortlich für die guten Leistungen der behinderten Schützen bei den IPC-Weltmeisterschaften 2014 in Suhl war.

Der bisherige Abteilungsleiter Olaf Lenker kandidierte aus beruflichen Gründen nicht mehr, sodass diese Aufgabe in neue Hände gelegt werden musste.

Der DSB gratuliert zur Wahl und wünscht Hermann Illgen und Karl Heinz Edler bei ihrer neuen Aufgabe viel Erfolg. Der Deutsche Schützenbund freut sich auf die zukünftige Kooperation, ist doch der Deutsche Behindertensportverband ein besonderes Mitglied im Deutschen Schützenbund.

Die reibungslose Zusammenarbeit beider Verbände zeigt sich immer wieder bei den Deutschen Meisterschaften auf der Olympiaschießanlage in Garching-Hochbrück vor den Toren Münchens, wenn die Schützen mit Behinderungen dort optimal in den papallel laufenden Meisterschaften des viertgrößten deutschen Spitzensportverbandes integriert sind.

Das Foto in Originalgröße