International

Andreas Löw startet mit Bronze in die Saison

Andreas Löw startet mit Bronze in die Saison

09.03.2016 – Andreas Löw (Foto, Schönbronn/Weihenzell) ist hervorragend in die internationale Olympiasaison gestartet. Der Vizeweltmeister von 2011 gewann beim sehr gut besetzten Grand Prix von Nicosia auf Zypern Bronze im Doppeltrap. Sein Nationalmannschaftskamerad Michael Goldbrunner aus Benediktbeuern erreichte mit 130 Scheiben Rang elf, ihm fehlten drei Treffer zum Finaleinzug.

Andreas Löw hatte sich mit 134 Scheiben für das Halbfinale qualifiziert. Dort schoss er sehr stark, ließ drei Konkurrenten mit 27 Treffern hinter sich und hatte die Möglichkeit, im Stechen gegen den Italiener Alessandro Chianese das Goldfinale zu erreichen. Doch Löw verfehlte gleich in der ersten Dublette eine Scheibe, so dass er das kleine Finale erreichte. Dort besiegte er den russischen Spitzenschützen Witali Fokejew mit 27:26. Gold sicherte sich im italienischen Finalduell Danielo Di Spigno durch ein 28:25 über Chianese.

Den Juniorenwettbewerb, der ohne deutsche Beteiligung und ohne Finale über die Bühne ging, gewann Wiatscheslaw Jukhimenko mit 127 Scheiben. Im Teamwettbewerb holte sich ebenfalls Russland mit 396 Scheiben Gold.