Bundesliga

Broistedt und Braunschweig mit „weißer Weste“ zum Saisonauftakt

Broistedt und Braunschweig mit „weißer Weste“ zum Saisonauftakt

10.10.2016 – Der SB Broistedt und die Braunschweiger SG sind zum Saisonauftakt der Wettkampfzeit 2016/2017 in der Bundesliga Luftpistole Gruppe Nord mit einer so genannten „weißen Weste“ aus den beiden ersten Partien der höchsten deutschen Mannschaftsklasse im Sportschießen herausgekommen. Nicht einen einzigen Einzelpunkt ließen die beiden Teams aus Niedersachsen dabei liegen.

Der SB Broistedt um den ehemaligen Nationalmannschaftsschützen Hans-Jörg Meyer (Foto) an der Spitzenposition ließ dabei dem SV Hegelsberg-Vellmar und den Sportschützen aus Fahrdorf bei den beiden 5:0-Erfolgen ebenso wenig Chancen wie die Braunschweiger dem Aufsteiger SSG Teutoburger Wald und dem SV Hegelsberg-Vellmar, der sich in den beiden Auftaktpartien der Saison gleich zweimal die „Höchststrafe“ abholte.

Nach seinem glänzenden Erfolg beim Weltcupfinale in Bologna (Italien), wo er seine herausragende Wettkampfsaison mit einem weiteren Sieg krönte, kam Schnellfeuer-Olympiasieger Christian Reitz rechtzeitig wieder in der Heimat an, um seinen Verein SV Kriftel zu zwei Siegen zu führen.

Mit 5:0 gegen den SV Bassum und einem knappen 3:2 gegen Freischütz Wathlingen blieben die Krifteler genauso verlustpunktfrei, wie ihre hessischen Landsleute vom SV Falke Dasbach, die die Sportschützen aus Fahrdorf mit 4:1 und die SSG Teutoburger Wald mit 3:2 bezwangen und sich damit eine gute Ausgangsposition für den weiteren Verlauf der Saison verschafften.

Als fünftes Team ohne Punktverlust kam der SV Sülfeld aus den beiden Wochenendbegegnungen heraus. Jeweils 3:2 gewannen die Niedersachsen gegen Freischütz Wathlingen und gegen den zweiten Aufsteiger, SV Schirumer Leegmoor, und hatten dabei mit Giuseppe Giordano, der gegen Leegmoor auf 391 Ringe kam, auch den besten Einzelschützen der Gruppe Nord in ihren Reihen.

Der fünfmalige Meister PSV Olympia Berlin und der SV Bassum bilden nach dem Auftakt mit je einer siegreichen und einer verlorenen Partie mit 2:2-Mannschaftspunkten das noch relativ kleine Mittelfeld, während mit Freischütz Wathlingen, SV Schirumer Leegmoor, SSG Teutoburger Wald, den Sportschützen aus Fahrdorf und dem SV Hegelsberg-Vellmar fünf Mannschaften auf die nächsten Bundesliga-Duelle in zwei Wochen warten müssen, um die ersten Punkte der Saison einfahren zu können.

Alle Ergebnisse der Bundesliga Luftpistole Gruppe Nord finden Sie wie immer nach Abschluss der Wettkämpfe aktuell über diesen Link.

Das Foto in Originalgröße