Deutsche Meisterschaften

Anmeldung zur 2. Deutschen Meisterschaft Jagdparcours startet

Anmeldung zur 2. Deutschen Meisterschaft Jagdparcours startet

12.01.2017 – Nach der erfolgreichen Premiere 2016 im sächsischen Cavertitz findet die DM Jagdparcours am 19. und 20.08.2017 in Südbaden statt. Auf der Schießanlage Dornsberg werden bis zu 180 Starter erwartet, die in fünf Einzel- und einer Mannschaftswertung die neuen Deutschen Meister ermitteln. Die Anmeldung ist ab sofort mit den auf der DSB-Homepage hinterlegten Vordrucken möglich.

Der Modus der DM Jagdparcours bleibt im Wesentlichen unverändert. Geschossen wird ein Programm über 200 Scheiben über zwei Tage nach dem Regelwerk Sporting der FITASC. Neu ist aber eine Wertung für Mannschaften, die sich aus drei Schützen eines Vereins – unabhängig von ihrer Wettkampfklasse – zusammensetzen. Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder von DSB-Vereinen, die als aktive Mitglieder an den zuständigen Landesverband gemeldet sind.

Durch die Einführung der Mannschaftswertung und die Erfahrungen des vergangenen Jahres war es nötig, das Anmeldesystem leicht abzuändern. Die Meldung erfolgt ab 2017 nicht mehr durch den Schützen selbst, sondern durch den Verein, für den er/sie starten möchte. Der Verein bestätigt auf dem Meldebogen die Mitgliedschaft und gibt Auskunft zur Mannschaftszusammensetzung. Diese kann bei Bedarf aber vor Ort noch kurzfristig geändert werden. Die Anmeldung für Gaststarter, die keinem Verein des DSB angehören und somit auch nicht Deutscher Meister werden können, erfolgt ebenfalls per E-Mail mit einem gesonderten Formular.

Alle Meldungen müssen bis spätestens 31.07.2017 per E-Mail (dm@dsb.de) oder Fax (0611 46807-49) beim DSB eingegangen sein. Sollte vor dem Meldeschluss bereits die Maximalstarterzahl erreicht sein, werden alle später eingehenden Meldungen auf eine Warteliste, sortiert nach Eingang, gesetzt. Der meldende Verein (bzw. Gastschütze) erhält eine Eingangsbestätigung sowie eine Rechnung über das Startgeld. Ausgeschlossen ist eine Barzahlung des Startgeldes vor Ort, es sind ausschließlich Überweisungen auf das DSB-Konto möglich. Die Erteilung des Startrechts erfolgt nach Zahlungseingang durch die Zustellung einer Startkarte/Wettkampfeinladung.