Deutsche Meisterschaften

Heike Förster kann nach 20 Jahren endlich jubeln

Heike Förster kann nach 20 Jahren endlich jubeln

28.08.2017 – Die erste Entscheidung in den Flintendisziplinen bei den Deutschen Meisterschaften in München-Hochbrück brachte einen großen persönlichen Triumph. Heike Förster (Foto) aus Schale gewann Gold im Trap der Frauen. In einem packenden Finale bezwang sie die Nationalschützin Jana Beckmann (Nienburg) mit 10:9.

Sie stieß einen Schrei der Erleichterung aus und sagte: „Darauf habe ich seit 20 Jahren gewartet.“ Dreimal war sie Vizemeisterin geworden, einmal hatte sie Bronze gewonnen. Bronze holte sich Cornelia Schwalb-Bumblat (Hochrhein) durch einen 9:7-Sieg über Sabine Pably aus Freiburg.

Vize-Europmeisterin Bettina Valdorf sicherte sich den Titel bei den Juniorinnen, hatte sich aber zuvor erst in einem Stechen um den Finaleintritt gegen Angelika Mironow zu behaupten. Im Finale bezwang die Frankfurterin von der Oder Michelle Seiler (Suhl) dann glatt mit 11:7. Mironow (Wiesbaden) blieb Bronze durch das 11:7 über Laura Schadenberg (Schönebeck).