Europameisterschaften

Elf Siege an einem Tag durch Vorderladerschützen

Elf Siege an einem Tag durch Vorderladerschützen

08.09.2017 – Die deutschen Vorderladerschützen schreiben bei den 17. MLAIC Europameisterschaften in Granada (Spanien) an ihrer Erfolgsgeschichte weiter. Am Donnerstag gewannen sie insgesamt elf Goldmedaillen, dazu holten sie jeweils zwei Silber- und Bronzeplaketten.

In allen Mannschaftswettbewerben, in denen die Mannschaft von Gerhard Lang eine Medaille holte, war es Gold. Mit um einen Ring auf 288 verbesserten Europarekord siegte Deutschland mit Michael Sturm, Christian Trumpf und Peter Käpernick im „Kossuth“ mit dem Steinschlossgewehr auf 50 Meter. Michael Sturm und Thomas Klaner holten sich im Einzelwettbewerb „Pennsylvania Replika“ zusätzlich mit 98 und 97 Ringen Gold und Bronze.

Im „Magenta“ mit dem Perkussions-Dienstgewehr auf 100 Meter gewannen Alfred Bailer, Tania Heber und Reiner Holla mit 270 und damit zwei Ringen Vorsprung. Im Einzelwettbewerb „Minie Original“ sicherten sich Peter Käpernick und Christian Trumpf mit 94 und 91 Ringen Gold und Silber. Bronze holte sich Carolin Wägeli im „Minie Replika“ mit 92 Ringen. Peter Käpernick gehörte im „Pauly“ mit dem Original-Perkussions-Dienstgewehr auf 100 Meter ebenso wie Günter Bitzer und Christian Trumpf erneut zum ungefährdeten Siegerteam mit 274 Ringen.

Im prestigeträchtigen Wettbewerb „Pforzheim“ mit dem Perkussionsgewehr auf 50 Meter siegte Deutschland in der Besetzung Walter Massing, Thomas Klaner und Michael Sturm mit 294 Ringen. Im Einzel in der Disziplin „Vetterli Replika“ landeten Tania Heber, Alfred Bailer und Michael Sturm mit jeweils dem Optimum von 100 Ringen sogar einen Dreifacherfolg. Im „Vertterli Original“ siegte Peter Käpernick mit 98 Ringen.

Gold ernteten auch Tania Heber, Alfred Bailer und Michael Sturm nach 292 Ringen im „Rigby“ mit dem Perkussions-Freigewehr auf 100 Meter. Im Einzelwettbewerb „Whitworth“ gewannen Michael Sturm und Tania Heber mit 100 und 98 Ringen Gold und Silber. Mit 518 Ringen ging der Sieg im „Versailles“ mit dem Perkussions-Dienst- und Steinschlossgewehr ebenfalls an Deutschland in der Besetzung Joachim Haller, Reiner Holla, Christian Trumpf, Peter Käpernick und Günter Bitzer.