Deutsche Meisterschaften

Ettner und Gruber mit viermal Gold Beste der DM Armbrust nat. trad.

Ettner und Gruber mit viermal Gold Beste der DM Armbrust nat. trad.

25.09.2017 – Der ehemalige Gewehr-Nationalschütze Norbert Ettner und sein Teamkamerad Manfred Gruber von der Frundsberger Fähndl waren bei den Deutschen Meisterschaften Armbrust national traditionell die erfolgreichsten Teilnehmer. Ettner, auch international für den DSB sehr erfolgreich und heute Trainer der Bundesliga-Luftgewehrmannschaft „Der Bund“ München, gewann wie Gruber vier Goldmedaillen.

Im Einzel war Ettner (Frundsberger Fähndl) in der Kombination Einzel Schützenklasse mit 202 Punkten erfolgreich und bezwang dort Stefan Schauer (Winzerer Fähndl) und seinen Teamkollegen Stefan Reichhuber, die auf 199 und 196 Punkte kamen. Für die ASG Frundsberger Fähndl gewann Ettner in den Mannschaftswertungen Scheibe Mannschaft mit 354 Ringen, gleichauf mit dem Zweiter SGi Stuttgart, sowie gemeinsam mit Gruber Stern Mannschaft mit 44 Plattl und Kombination Mannschaft mit 599 Punkten.

Manfred Gruber holte sich zudem mit 204 Punkten klar die Kombination Einzel Altersklasse und mit 15 Plattl auch die Altersklasse Stern. Bei den Senioren war dort Georg Klemm (Wernberg-Köblitz) mit 196 Punkten auch in der Kombination und „Stern“ mit 15 Plattl erfolgreich. Den Wettbewerb Stern Schützenklasse gewann im Einzel Markus Gündl (Frundsberger) mit 15 Plattl nach Stechen gegen Stefan Schauer (Winzerer).

Im Wettbewerb Scheibe gewann Julian Kemptner (Knölling) mit 120 Ringen, gleichauf mit Julia Priebe (Esslingen) die Herrenklasse. In der Altersklasse hatte Andrea Heyland (Winzerer) mit 119 Ringen, gleichauf mit Gebhard Fürst (Stuttgart), die Nase vorn, bei den Senioren Erich Huber (Freudenstadt) mit 117 Ringen. Beste der Junioren wurde Veronika Soyer (Frundsberger) mit 118 Ringen.