Bundesleistungszentrum

für Sportschießen in Wiesbaden-Klarenthal

Zu Trainings- und Ausbildungszwecken der Nationalmannschaften des DSB und Spitzenschützen aus dem Ausland, zur Aus- und Fortbildung von Trainern und Referenten sowie zur Ausrichtung von Jedermann-Lehrgängen baut der Deutsche Schützenbund in Wiesbaden-Klarenthal ein hochmodernes Bundesleistungszentrum (BLZ) für olympischen und paralympischen Schieß- und Bogensport, das dem Olympiastützpunkt Frankfurt-Rhein-Main angegliedert und offizielle Ausbildungsstätte des Internationalen Schießsportverbandes (ISSF) ist.

DSB Bundesleistungszentrum

Ehemaliges Bundesleistungszentrum

  

Neubau des Bundesleistungszentrums für olympischen und paralympischen Schieß- und Bogensport in Wiesbaden

Ansicht Neubau

Ansicht Neubau Bundesleistungszentrum für olympischen und paralympischen Schieß- und Bogensport

     

Bildergalerie Neubau Bundesleistungszentrum

Zur Bildergalerie

   

Sie erreichen uns...

  • über die A 66: Ausfahrt Biebrich, rechts abbiegen, nach ca. 800m links auf den 2. Ring abbiegen. Geradeaus bis zur Feuerwache, links in die Klarenthaler Straße (Richtung Schlangenbad) abbiegen und geradeaus weiterfahren. Nach ca. 1.500m liegt links am Waldrand die Einfahrt des Bundesleistungszentrums.
  • über die A 643: Ausfahrt Schiersteiner Brücke bis zum 2. Ring, dann links abbiegen und weiter wie oben.
  • mit der Bundesbahn und Bus: Ab Hauptbahnhof mit der Linie 14 (Richtung Klarenthal) bis Haltestelle "Graf-von-Galen Straße" oder der Linie 33 (Richtung Tierpark Fasanerie) bis Haltestelle "Alt-Klarenthal".
         

Hinweis:

Seit dem 1. Februar 2013 haben die Städte Mainz und Wiesbaden eine gemeinsame Umweltzone eingeführt, in der nur noch Fahrzeuge mit grüner Plakette verkehren dürfen.

Die Umweltzone umfasst große Teile des Wiesbadener Stadtgebiets. Die Bundesautobahnen sind generell ausgenommen.