Sport in internationalem Umfeld

Sport-Inklusionsmanager/-in (30 Std./Woche)

Der Deutsche Schützenbund (DSB), Fachverband für Sport- und Bogenschießen, ist mit ca. 1,4 Millionen Mitgliedern in über 14.000 Vereinen der viertgrößte olympische Spitzensportverband im Deutschen Olympischen Sportbund.

Die Stelle ist – vorbehaltlich der Genehmigung – zum 01. Juli 2018 in Teilzeit (30 Std./Woche) zu besetzen und zunächst auf zwei Jahre befristet. Dienstort ist der Sitz der Bundesgeschäftsstelle in Wiesbaden.

Sie übernehmen im Kern folgende Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Entwicklung, Organisation und Durchführung von Sport- und Bildungsmaßnahmen von Menschen mit Behinderung im Zusammenhang mit dem neuerrichteten olympischen und paralympischen Bundesstützpunkt Wiesbaden-Frankfurt
  • Koordinierung bereits existierender und Entwicklung neuer Projekte und Maßnahmen im Bereich des inklusiven Sports
  • Ansprechpartner/in und administrative Betreuung für Menschen mit Behinderungen und das Themenfeld Inklusion allgemein
  • Mitarbeit bei Kommunikationsmaßnahmen und der Öffentlichkeitsarbeit zum Themenfeld Inklusion im und durch Sport
  • Koordinierung bereits existierender und Entwicklung neuer Projekte und Maßnahmen im Bereich des inklusiven Sports
  • Teilnahme an relevanten Gremiensitzungen
  • Zusammenarbeit mit den Behindertensportverbänden in Deutschland

Wir sprechen Sie an, wenn Sie sich in diesem Profil wiederfinden:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen, sozialen bzw. sportlichen Bereich oder im Bereich der Verwaltung
  • Überdurchschnittliches Engagement, Motivation, Kreativität und Flexibilität
  • Hohe Affinität und bereits erste Erfahrungen im Bereich des Sports für Menschen mit Behinderung
  • Bereitschaft sich im Bereich Inklusion und Sport mit Menschen mit Behinderung fortzubilden
  • Erfahrungen und Kenntnisse in den Strukturen des organisierten Sports
  • Sie arbeiten gerne in einem Team von Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen
  • Bereitschaft zu Dienstreisen und Einsätzen am Wochenende in geringem Umfang
  • Gute MS-Office-Kenntnisse
  • Englischkenntnisse sind von Vorteil
  • Selbstständige, termingerechte und zuverlässige Arbeitsweise

Wir bieten:

  • Jobcoaching durch die Führungsakademie des Deutschen Olympischen Sportbundes Köln
  • Qualifizierung zum DOSB-Übungsleiter/in, DOSB-Vereinsmanager/in oder DOSBVerbandsmanager/in
  • Teilnahme an DOSB-Seminaren und Projektreffen
  • Sozialleistungen und Vergütung KAVO/TVöD
  • Einen interessanten und herausfordernden Tätigkeitsbereich
  • Ein modernes Arbeitsumfeld
  • Einen barrierefreien Zugang zu unseren Büroräumen
  • Ein eingespieltes, motiviertes Team
  • Unterstützung in allen Bereichen

Die ausgeschriebene Stelle als „Sport-Inklusionsmanager/in“ ist Teil des DOSB-Projektes „Qualifiziert für die Praxis: Inklusionsmanager/innen für den gemeinnützigen Sport“ und wird durch das BMAS aus den Mitteln der Ausgleichsabgabe gefördert. Daher richtet sich die Stellenausschreibung gemäß § 78 SGB IX ausschließlich an Bewerber/innen mit einer Schwerbehinderung und ihnen gleichgestellte Personen gemäß § 2 Abs. 2 SGB IX.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Stefan Hoffmann unter der Rufnummer 0611-4680780 gerne zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 23. April 2018 an Deutscher Schützenbund e.V., z. Hd. Herrn Stefan Hoffmann, Lahnstr. 120, 65195 Wiesbaden oder auch gerne per e-Mail an hoffmann@dsb.de. Diskretion ist für uns selbstverständlich.

 

   

 

Der Deutsche Schützenbund e.V. und die Deutsche SchützenJugend in Wiesbaden suchen für den Zeitraum vom 01.09.2018 bis zum 31.08.2019 eine aufgeschlossene und interessierte Person (m/w) für den

Bundesfreiwilligendienst im Sport.

Der BFD im Sport ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr, das pädagogisch begleitet wird und Erfahrungsräume für Freiwillige eröffnet. Der Erwerb persönlicher Kompetenzen und sportlicher Lizenzen sowie Berufs- und Engagement Orientierung stehen im Mittelpunkt.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Unterstützung bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung der Oster- und Sommerlehrgänge für Jugendliche
  • Vor- und Nachbereitung von Aus- und Fortbildungslehrgängen sowie Unterstützung der Referenten
  • Vorbereitung und Unterstützung von Leistungsförderungsmaßnahmen im Jugendbereich
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützung bei der Organisation, Betreuung und Auswertung von Breitensportaktionen
  • Unterstützung bei der Betreuung von Sportlern anderer Nationen
  • Mitarbeit bei Verwaltungsabläufen in der Geschäftsstelle des DSB

Wir bieten:

  • Einblicke in die Organisations- und Ablaufstrukturen eines großen Sportverbandes
  • Abwechslungsreiche und verantwortungsvolle  Aufgabengebiete
  • Möglichkeit zum Erwerb der DSB C-Lizenz
  • Gutes Betriebsklima in einem kleinen Team
  • Qualifizierte pädagogische und sportfachliche Betreuung
  • Monatliches Taschengeld von 300,00 Euro

Wir erwarten:

  • Grundkenntnisse der EDV und moderner Kommunikationsmedien
  • Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeit auch an Wochenenden
  • Freude und Spaß am Umgang mit jungen Menschen
  • Organisationstalent und Einsatzbereitschaft

Wir freuen uns auf die Bewerbung von sportbegeisterten jungen Frauen und
Männern im Alter von 18-27 Jahren. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Eure schriftliche Bewerbung (gerne per e-Mail), mit Foto, Zeugniskopien sowie
Qualifikations- und Tätigkeitsnachweisen richtet Ihr bitte an:

Deutscher Schützenbund e.V.
Frau Astrid Harbeck
Lahnstraße 120               
65195 Wiesbaden
Telefon: 0611 46 807 12
E-Mail: harbeck@dsb.de