Schießstätten

Die neuen Schießstandrichtlinien sind im Bundesanzeiger veröffentlicht und am 23.10.2012 in Kraft getreten. Sie sind ab dem Tage der Bekanntmachung anzuwenden. Die Schießstandrichtlinien des DSB (8. Aufl.) sind damit außer Kraft.    

Rechtsgrundlagen

  • § 27 Abs. WaffG Schießstätten
  • §§ 9 – 12 AWaffV Benutzung von Schießstätten – insbesondere:
  • § 12 Abs. 3 AWaffV Schießstandrichtlinien
  • § 12 Abs. 4 – 6 AWaffV Schießstandsachverständige
      
  • Die Frist in § 12 Abs. 6 AWaffV für die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Schießstandsachverständigen ist mit Änderungsverordnung vom 17.12.2012 (link: auf den beigefügten Text) bis zum 1. Januar 2015 verlängert worden.

     

Schießstandrichtlinien

   

Schießstandordnung

   

Bogensportanlagen

    

Weitere Informationen zum Thema Schießstätten

  • Bundesvereinigung der Schießstandsachverständigen für nichtmilitärische Schießstände e.V. (BVSSV)
  • Deutsche Versuchs- und Prüfanstalt für Jagd- und Sportwaffen (DEVA)
  • Schießstandsachverständiger Ing. Dieter Stiefel (Interneseite)
  • Verband unabhängiger Schießstandsachverständiger VuS e.V. (VuS)
  • Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag: Sport und Alltag verbinden- Lärmschutzregeln für Sportanlagen den heutigen Anforderungen anpassen (Antrag)