Weltcup

Susanne Kiermayer gewinnt Weltcup-Silber und Quotenplatz

Susanne Kiermayer gewinnt Weltcup-Silber und Quotenplatz

24.05.2006 – Der Weltcup der Wurfscheibenschützen in Kairo (Ägypten) entwickelt sich zur Erfolgsstory für die deutschen Schützinnen und Schützen. Nach Silber für Christine Brinker (Ibbenbüren) und Gold für Axel Wegner (Brandis) in den Skeetwettbewerben, belegte Susanne Kiermayer (Kirchberg/Foto) im Trap der Damen den zweiten Rang und sicherte mit dieser Platzierung dem Deutschen Schützenbund den insgesamt siebten Quotenplatz für die Olympischen Spiele 2008 in Peking.

Die 37-jährige Bayerin, die schon beim Weltcup in Kerrville (USA) vor zwei Wochen mit ihrer Bronzemedaille eine hervorragende Leistung bot, erzielte im Vorkampf mit 68 Treffern zusammen mit drei weiteren Konkurrentinnen genau das Ergebnis, das zum Eintritt in die Endrunde benötigt wurde. Mit 70 Treffern gingen dagegen Zuzana Stefecekova (Slowakei) und die erst 19-jährige Charlotte Kerwood (Großbritannien) gemeinsam als Führende ins Finale hinein.

In der Entscheidung spielte Susanne Kiermayer dann ihre ganze internationale Erfahrung aus, erzielte mit 21 getroffenen Scheiben hinter der Slowakin, die 22 Mal traf, das zweitbeste Resultat und konnte sich somit auf Rang zwei vorschieben, während die junge Britin mit nur 16 Treffern im Finale froh sein konnte, dass auch die anderen Schützinnen in dieser Entscheidung nicht ihren gewohnten Rhythmus fanden.

Mit insgesamt 89 Treffer gewann Susanne Kiermayer Silber hinter Zuzana Stefecekova (92 Treffer), doch da die Slowakin bereits im April beim Weltcupsieg in Qingyuan (China) für ihren Verband erfolgreich war, ging der begehrte Quotenplatz für die Spiele in Peking an den Deutschen Schützenbund.

Dritte wurde mit 86 Treffern Charlotte Kerwood nach einem Stechen, das sie gegen Yukie Nakayama (Japan), die ebenfalls auf 86 Treffer in der Gesamtwertung kam, mit 1:0 gewinnen konnte.

Jana Beckmann (Magdeburg), die zweite deutsche Teilnehmerin in dieser Konkurrenz, belegte in einem hochklassigen Feld mit 64 Treffern den 18. Platz.

Weitere Informationen zum Weltcup der Wurfscheibenschützen in Kairo finden Sie hier.