International

Silber und Bronze beim Europacup in Öckerö

Silber und Bronze beim Europacup in Öckerö

21.06.2016 – Vom Lapua-Europacup der Pistolenschützen über die 25-Meter-Distanz in Öckerö (Schweden) kam das Team des Deutschen Schützenbundes mit einer Silber- und einer Bronzemedaille in die Heimat zurück.

Michael Schleuter (Düren/Foto links) wurde im Wettbewerb Zentralfeuerpistole mit 579 Ringen nur von Sandro Lötscher (Foto Mitte) übertroffen, der mit 584 Zählern die Goldmedaille gewann. Dritter wurde mit 578 Ringen dessen Landsmann Christian Klauenbösch (Foto rechts/beide Schweiz). Patrick Meyer (Köln) kam mit 574 Ringen noch als Achter unter die Top Ten.

Im Wettbewerb Standardpistole holte sich der Kölner dann mit 568 Ringen die Bronzemedaille vor seinem Mannschaftskollegen Pierre Michel (Velbert), der mit 567 Ringen den vierten Platz belegte.

Sando Lötscher machte mit 570 Ringen seinen Doppelerfolg bei dieser Veranstaltung perfekt. Zweiter wurde Pal Hembre (Norwegen), der wie Patrick Meyer auf 568 Ringe kam, aber das bessere Innenzehnerverhältnis von 19:16 hatte. Torben Engel (Holzheim) wurde mit 558 Ringen Neunter, Michael Schleuter kam einen Ring dahinter auf den zehnten Platz.

Das Foto in Originalgröße

Foto: Lars Erik Bjuhr