Weltcup

Weltcup München: Ein Weltklasse-Teilnehmerfeld

Weltcup München: Ein Weltklasse-Teilnehmerfeld

03.05.2018 – Exakt 800 Schützinnen und Schützen aus 81 Nationen werden vom 23. bis 29. Mai am ISSF Weltcup in München teilnehmen. Unter ihnen sind auch die besten Sportler des Deutschen Schützenbundes (DSB) wie natürlich auch die absoluten Top-Stars der internationalen Gewehr- und Pistolen-Szene.

Das deutsche Team wird angeführt von Christian Reitz, Olympiasieger mit der Schnellfeuerpistole, sowie Monika Karsch, Olympia-Zweite mit der Sportpistole. Das Duo ist auch nach dem großen Erfolg von Rio de Janeiro 2016 weiterhin hochmotiviert und absolute Weltklasse. Wie auch eine Vielzahl weiterer deutscher Sportler, beispielsweise die Gewehrschützen Daniel Brodmeier, Maximilian Dallinger und Jolyn Beer oder die „Pistoleros“ Sandra Reitz und Oliver Geis in dem insgesamt 27 Sportler umfassenden deutschen Team, das letztlich erst nach dem Weltcup in Fort Banning/USA namentlich benannt wird.

Qualität, die von Nöten ist, denn das Teilnehmerfeld in München hat es in sich: 18 olympische Medaillengewinner von Rio 2016 sind in München am Start, unter ihnen die Olympiasieger Anna Korakaki (GRE, Sportpistole 25m/Foto), Xuan Vinh Hoang (VIE, Luftpistole 10m), Jongoh Jin (KOR, Freie Pistole 50m) und natürlich Christian Reitz (Schnellfeuerpistole 25m).

Folgende Rio-Medaillengewinner sind in München am Start

  • Luftgewehr Männer: Serhiy Kulish (UKR, Silber), Vladimir Maslennikov (RUS, Bronze)
  • Gewehr Dreistellungskampf Frauen: Binbin Zhang (CHN, Silber)
  • Gewehr Dreistellungskampf Männer: Sergey Kamenskiy (RUS, Silber), Alexis Raynaud FRA, Bronze)
  • Gewehr liegend Männer: Jonghyun Kim (KOR, Silber), Kirill Grigoryan (RUS, Bronze)
  • Luftpistole Frauen: Vitalina Batsarashkina (RUS, Silber), Anna Korakaki (GRE, Bronze)
  • Luftpistole Männer: Xuan Vinh Hoang (VIE, Gold)
  • Sportpistole Frauen: Anna Korakaki (GRE, Gold), Monika Karsch (GER, Silber), Heidi Diethelm Gerber (SUI, Bronze)
  • Freie Pistole Männer: Jongoh Jin (KOR, Gold), Xuan Vinh Hoang (VIE, Silber), Song Guk Kim (PRK, Bronze)
  • Schnellfeuerpistole Männer: Christian Reitz (GER, Gold), Jean Quiquampoix (FRA, Silber)