Weltcup

Weltcup München: Das deutsche Team

Weltcup München: Das deutsche Team

16.05.2018 – Dass 26 deutsche Schützinnen und Schützen am Heim-Weltcup in München teilnehmen, stand schon lange fest. Nun, nach dem Weltcup in Fort Banning/USA, sind aber auch die Namen bekannt, denn die Bundestrainer nominierten den Kaderkreis.

Angeführt wird das DSB-Team von Schnellfeuer-Olympiasieger Christian Reitz, der sich auch 2018 als „Medaillen-Bank“ erweist: Fünf Mal stand der 31-Jährige bei zwei Weltcups an der Schießlinie, fünf Mal holte er eine Medaille (4x Silber, 1x Bronze). Vielleicht gelingt ihm ja in München der Sprung auf das oberste „Treppchen“ und damit das Kunststück, welches Luftgewehr-Schütze Julian Justus beim Weltcup in Fort Banning/USA mit dem Luftgewehr gelang.

Doch natürlich haben auch die anderen deutschen Starter die Medaillen bzw. das Finale im Visier. Die Bundestrainer Claus-Dieter Roth (Gewehr), Detlef Glenz (Schnellfeuerpistole) und Jan-Erik Aeply (Pistole) setzen auf eine Mischung aus Routine und jugendliche Frische und natürlich den Heimvorteil.

  

Die deutschen Teilnehmer in München

  • Gewehr: Jolyn Beer, Julia Simon, Isabella Straub, Beate Köstel, Lisa Müller, Jaqueline Orth, Maximilian Dallinger, Julian Justus, André Link, Daniel Brodmeier, Maximilian Wolf
     
  • Pistole: Monika Karsch, Sandra Reitz, Doreen Vennekamp, Julia Hochmuth, Michelle Skeries, Carina Wimmer, Philipp Käfer, Philipp Grimm, Michael Heise, Michael Schwald, Christian Reitz, Oliver Geis, Aaron Sauter, Maximilian Schenk, Mathias Putzmann
     
  • Betreuer
    Claus-Dieter Roth (Bundestrainer Gewehr)
    Detlef Glenz (Bundestrainer Schnellfeuerpistole)
    Jan-Erik Aeply (Disziplintrainer Pistole)
    Mario Gonsierowski (Assistzenztrainer Gewehr)
    Christian Pinno (Assistzenztrainer Gewehr)
    Daniel Barner (Assistzenztrainer Pistole)
    Norbert Klaar (Assistenztrainer Schnellfeuerpistole)
    Marco Spangenberg (Assistenztrainer Schnellfeuerpistole)
    Hannes Kratzer (Psychologe)
    Matthias Schneider (Physiotherapeut)