Allgemeines

DSB: Jan-Erik Aeply wird BSSB-Sportdirektor

DSB: Jan-Erik Aeply wird BSSB-Sportdirektor

05.06.2018 – Jan-Erik Aeply, Pistolen-Disziplintrainer des Deutschen Schützenbundes (DSB), wird den DSB im September verlassen, um dann als neuer Sportdirektor des Bayerischen Sportschützenbundes (BSSB) zu fungieren.

Aeply war seit dem 1. Oktober 2013 Verantwortlicher für die A-/B-Kader im Bereich Luft-, Sport- und Freie Pistole, mit denen er große Erfolge bei Europameisterschaften (Doppeltriumph von Stefanie Thurmann und Monika Karsch und Team-Silber 2014 sowie EM-Titel für Philipp Grimm und die Pistolen-Männer 2015) und diversen Weltcups feierte. Unvergessen bleibt natürlich auch die Silbermedaille von Monika Karsch bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016. Zwar war Aeply nicht vor Ort, leistete aber in der Vorbereitung wichtige Arbeit. Vor seiner DSB-Zeit war der 51-Jährige 15 Jahre lang (1998 bis 2013) Landestrainer Pistole in Bayern. Nun kehrt er wieder zum BSSB zurück.

Aeply sagt: „Meine Trainertätigkeit beim DSB war für mich eine unglaublich lehrreiche und spannende Zeit. Der DSB, und das ist mir sehr wichtig, hat alle meine Ideen von Beginn an unterstützt und mit organisiert. Die Arbeit des Sportdirektors hat mich bereits zu meiner 15-jährigen Zeit als Landestrainer in Bayern sehr interessiert. Das Gestalten von Sportstrukturen, die Trainerausbildung, Nachwuchskonzepte mit zu erarbeiten, aber auch der Hochleistungssport sind nur einige Themen, die mich schon als Trainer sehr inspiriert haben. Für mich persönlich geht ein Traum in Erfüllung, nun nicht nur im Pistolenbereich, sondern auch in den anderen olympischen Disziplinen meine Erfahrungen einzubringen.“

DSB-Sportdirektor Heiner Gabelmann meint: „Der Wechsel von Jan-Erik Aeply vom DSB zurück zum BSSB war abzusehen, kam jedoch früher als erwartet. Aeply bleibt für den Verband ein wichtiger Ansprechpartner am größten Bundesstützpunkt des DSB. Er nimmt seine Erfahrung von fünf Jahren Deutscher Schützenbund mit nach Bayern und unterstützt das Trainerteam vor Ort.“

Zum Abschluss seiner DSB-Zeit wird Aeply das Pistolen-Team zur WM nach Changwon/Südkorea (31. August bis 14. September) führen mit dem Ziel, Medaillen und Quotenplätze für Tokio 2020 zu gewinnen.