Europameisterschaften

Bogen-EM in Legnica: Zwölf Schützen sind nominiert

Bogen-EM in Legnica: Zwölf Schützen sind nominiert

10.08.2018 – Recurve-Bundestrainer Oliver Haidn und Compound-Verantwortlicher Holger Hertkorn haben sich entschieden! Für den sportlichen Bogen-Höhepunkt des Jahres, die Europameisterschaft im polnischen Legnica (27. August bis 1. September), nominierte das Trainer-Duo zwölf Sportlerinnen und Sportler.

Dabei gab es keine großen Überraschungen: Michelle Kroppen, Elena Richter, Lisa Unruh, Florian Kahllund, Max Weckmüller, Felix Wieser (Recurve) sowie Kristina Heigenhauser, Janine Meißner, Velia Schall, Lars Klingner, Marcus Laube und Marcel Trachsel (Compound) wurden dem Bundesausschuss Leistungssport vorgeschlagen, der diese auch bestätigte. Nominierungs-Grundlage waren die beiden Ranglisten Anfang Juni in Kienbaum und Anfang August in Raubling. Alle zwölf Schützen waren in diesem Jahr auf Weltcups im Einsatz, die Recurve-Schützen konnten dabei vier Medaillen im Einzel (Kroppen und Unruh jeweils Silber) sowie im Team (Bronze für die Männer, Silber für die Frauen) gewinnen.

Dementsprechend zuversichtlich ist Haidn für die EM: „Bei der EM in Legnica/POL ist aufgrund der gleichzeitig stattfindenden European Games-Qualifikation ein sehr starkes Teilnehmerfeld zu erwarten. Die deutsche Damenmannschaft zählt hier dennoch klar zum Favoritenkreis. Die Herren gehen mit dem Schanghai-Team an den Start und sind daher sicher gut eingespielt und für die eine oder andere Überraschung gut.“

Auch Hertkorn ist optimistisch: „Ich erwarte eine spannende EM. Das Team mit Kristina an der Spitze hat mit zwei WM-Medaillen im vergangenen Jahr gezeigt, dass es mit der Weltelite mithalten kann. In diesem Jahr gab es ebenfalls vorzeigbare Ergebnisse. Das Team ist gut vorbereitet und das Potenzial ist da. Daher sehe ich sehr zuversichtlich Richtung EM.“

Die EM dient zudem als Qualifikation für die zweiten Europaspiele. Diese finden 2019 in Minsk/Weißrussland statt, und für Hertkorn ist dies ein zusätzlicher Anreiz: „Es geht zudem um Quotenplätze für die Europaspiele 2019, bei denen Compound erstmalig vertreten sein wird. Da möchten wir natürlich dabei sein.“

Die deutschen Recurver qualifizieren sich für die Europaspiele, wenn sie unter die ersten fünf Teams bei der EM kommen oder im Einzel Platz eins bis 16 erreichen. Maximal drei Recurve-Frauen und -Männer dürfen in Minsk pro Nation starten. Die Compounder müssen im Einzel Platz eins bis acht erzielen und dürfen lediglich eine Frau und einen Mann pro Nation nominieren.

  

Das deutsche EM-Team

  • Recurve: Michelle Kroppen, Elena Richter, Lisa Unruh, Florian Kahllund, Max Weckmüller, Felix Wieser
  • Compound: Kristina Heigenhauser, Janine Meißner, Velia Schall, Lars Klingner, Marcus Laube, Marcel Trachsel