Weltmeisterschaften

WM-Vorderlader: MLAIC-WM 2018 in Eisenstadt

WM-Vorderlader: MLAIC-WM 2018 in Eisenstadt

18.08.2018 – Am Samstagnacht geht die Delegation der DSB auf die Reise zur 28. MLAIC-Weltmeisterschaft der Vorderladerschützen. Diese findet vom 19. bis 26. August in Eisenstadt/Österreich statt. Die Burgenländische Landesschießstätte ist den Deutschen Schützen bereits bestens bekannt, waren hier im Jahr 2013 bereits die Europameisterschaften und besuchen viele deutsche Schützen doch häufig den Grand Prix von Austria, der jedes Jahr im Mai dort stattfindet.

Im diesjährigen Bundeskader gehen folgende vier Schützinnen und zwanzig Schützen für den DSB auf Medaillenjagd:

Laut Bundesreferent Gerhard Lang ist das Ziel, wieder, wie in den vergangenen vier Jahren, eine fünf vor der Anzahl der Medaillen stehen zu haben. Das wird jedoch in diesem Jahr enorm schwer werden, da 25 Nationen ihre besten Vorderladerschützen zu diesem Event entsenden. Mit etwas über 400 Schützen und deutlich über 1.700 Starts ist man seitens des Veranstalters zwar auf der einen Seite hocherfreut, auf der anderen Seite aber doch auch klar an seine Kapazitätsgrenzen gestoßen.

Dennoch dürften organisatorisch bei den international erfahrenen, österreichischen Veranstaltern keinerlei Probleme zu erwarten sein.

Das deutsche Team ist für die kommende Woche offensichtlich bestens gerüstet. Bereits bei der "Generalprobe", den Deutschen Meisterschaften, vor etwa vier Wochen in Pforzheim, haben sich die Protagonisten des deutschen Vorderlader-Schießsports klar in Szene setzen und ihr Können sowie ihre Routine unter Beweis stellen können. Bleibt zu hoffen, dass sich die Newcomer im Team von den "alten Hasen" mitreißen lassen.