Deutsche Meisterschaften

Bogen-DM: „Es sieht majestätisch aus!“

Bogen-DM: „Es sieht majestätisch aus!“

19.08.2018 – Der Deutsche Schützenbund richtete an zwei Tagen die Finals der Bogen-DM im Freien auf einem extra Feld mit eigenem Stadion aus. Schauplatz war das Bowling Green, inmitten der Wiesbadener Stadt und vor dem Kurhaus. Auf Sportdeutschland.tv sowie in den TV-Sendungen im ZDF und beim HR gab es tolle Bilder zu sehen, aber auch die Beteiligten waren begeistert, wie eine kleine Umfrage zeigt.

DSB-Präsident Hans-Heinrich von Schönfels: „Eine tolle Location, das Wetter spielt mit, die Sportler sind sehr zufrieden. Wir sind sehr zufrieden, der Öffentlichkeit zu zeigen, was für einen tollen Sport wir betreiben und werden sicherlich nach Wiesbaden zurückkehren.“

Oberbürgermeister Sven Gerich: „Das Bowling Green wertet die DM enorm auf. Es ist eine einzigartige Kulisse in Deutschland.“

Bundestrainer Oliver Haidn: „Die Präsentation des Bogensports hier auf dem Bowling Green kann es mit jeder internationalen Meisterschaft einer Finalarena aufnehmen. Nicht nur Weltcups, sondern auch bis hin zu Weltmeisterschaften. Es war großartig, was für Athleten und Zuschauer geboten wurde, alle sind restlos begeistert.“

Bogenschützin Lisa Unruh: „Ein sehr schönes Stadion, das reiht sich in die obere Etage der internationalen Wettkämpfe ein. Es ist sehr wichtig für uns und auch die jüngeren Athleten, die damit international vorbereitet werden. Auch die Optik gefällt mir sehr gut, es war farblich sehr harmonisch!“

Bogenschütze Leon Hollas: „Es ist sehr toll. Schon als ich aus der Tiefgarage gekommen bin, dachte ich: Wow! Es ist noch schöner, als ich es mir vorgestellt habe.“

Bogenschütze Felix Wieser: „Geil, hier möchte ich wieder hin!“

Bogenschützin Sabine Sauter: „Es hat internationales Flair, man fühlt sich wie auf einem Weltcup. Mit dem Brunnen sieht es majestätisch aus!“

Bogenschützin Elisa Tartler: „Es ist wie beim Weltcup, genial aufgebaut mit sehr vielen Zuschauern – ein tolles Gefühl, da unten zu stehen.“