Olympische Spiele

Youth Olympic Games in Buenos Aires: Das Abenteuer beginnt

Youth Olympic Games in Buenos Aires: Das Abenteuer beginnt

01.10.2018 – Am 1. Oktober beginnt das Abenteuer Youth Olympic Games (YOG) für ein junges DSB-Sextett: Clea Reisenweber, Matthias Potrafke (Recurve-Bogen), Anna Janßen, Maximilian Ulbrich (Luftgewehr), Vanessa Seeger und Jan Luca Karstedt (Luftpistole) machen sich mit ihren Trainern Marc Dellenbach (Bogen), Claudia Kulla (Gewehr) und Barbara Georgi (Pistole) auf den Weg nach Buenos Aires/Argentinien, um dort bestmögliche Ergebnisse zu erzielen und sicherlich auch unvergessliche Eindrücke zu sammeln.

Knapp drei Wochen sind sie dabei in der Hauptstadt Argentiniens, was nicht nur eine große körperliche und mentale Herausforderung bedeutet, sondern auch eine logistische. Denn alle Sportler sind auch noch Schüler und dürfen ihren „Beruf“ nicht vernachlässigen: „Ich habe das Glück, dass ich wegen der Herbstferien nur für eine Woche freigestellt werden muss und ich somit nicht allzu viel verpasse. Aber in Argentinien werde ich natürlich auch Zeit einplanen, um das ganze Material nachholen zu können“, verdeutlicht Janshen die Problematik. Ulbrich, der wie Janshen, Seeger und Karstedt zuletzt auch bei der WM in Changwon war, hat seinen eigenen Service: „Ich bekomme von den Lehrern per E-Mail den Stoff, der in der Zeit durchgenommen wird, zugeschickt und hoffe, die drei Wochen Schule gut parallel mitlernen zu können.“

Der Fokus liegt aber sicherlich auf dem sportlichen Teil und dem „Drumherum“, schließlich ist die Teilnahme an den YOG einmalig und gibt es dort unheimlich viel zu sehen und zu erleben. Anders als bei Welt-, Europa- oder Deutschen Meisterschaften sind bei den Spielen in Buenos Aires noch Sportlerinnen und Sportler aus 26 anderen Sportarten am Start. Das reizt natürlich, wie auch Potrafke sagt: „Wir haben die Möglichkeit, uns andere Sportarten anzusehen, gerade weil wir erst in der zweiten Woche schießen müssen. Mich interessiert vor allem die Leichtathletik.“ Für Reisenweber steht bereits am Anfang der Veranstaltung ein absolutes Highlight auf dem Programm – die Eröffnungsfeier am 6. Oktober: „Ich bin sehr gespannt auf die Eröffnungsfeier. Sie soll in einem sehr großen Rahmen und öffentlich zugänglich mitten in der Innenstadt von Buenos Aires stattfinden. Das soll allein schon ein großes Event werden, zu dem 250.000 Besucher kommen sollen. Die gesamte Innenstadt wird gesperrt, und damit wird das etwas komplett Anderes werden, als es das bei den meisten Olympischen Spielen bisher gab.“

Während die Bogenschützen erst vom 12. bis 17. Oktober ihre Wettkämpfe haben, sind die Kugeldisziplinen vom 7. bis 12. Oktober angesetzt.

  

Das DSB-Team

Anna Janßen Jan Luca Karstedt
    
Matthias Potrafke Clea Reisenweber
Vanessa Seeger Maximilian Ulbrich
 
Marc Dellenbach Bärbel Georgi
Claudia Kulla