Deutsche Meisterschaften

DM Auflage in Hannover: Knapp 2000 Senioren kämpften um die Titel

DM Auflage in Hannover: Knapp 2000 Senioren kämpften um die Titel

08.10.2018 – In Hannover traten am Wochenende rund 2000 Senioren an, um mit der Pistole, sowie dem KK-Gewehr ihre Auflage-Meister zu finden. Eine hauchdünne Entscheidung gab es mit der Luftpistole bei den Senioren I, denn dort konnte Valerius Rack (Die alten treuen Neudrossenfeld, BY) mit 308,3 Ringen gerade noch seinen Vorsprung von 0,1 Ringen vor Andreas Schrader (Kgl. Priv. FSG Der Bund Allach, BY) und Richard Radimersky (Siegburger SV St. Hub. 08, RH) ins Ziel retten.

Den Mannschaftstitel holte sich mit deutlichem Vorsprung der PSV Olympia Berlin (BL) mit den Schützen Bernd Heinze, Andreas Eckardt und Joachim Bremer. Bei den Seniorinnen I setzte sich Bianka Geißmar (SGi zu Jütebog, BR) mit 307,9 Ringen in der Konkurrenz durch. Silber ging an Ruth Krone (SV Estedt, ST), Bronze an Heike Nitschke (SGi 1853 Königs Wusterhausen, BR). Bester Schütze und damit Deutscher Meister bei den Senioren II ist Werner Schneider von der SGes Ilmenau (TH), der sich mit 307,9 Ringe vor Christoph Görke (ESV blau-weiß Düsseldorf, RH) und Bernd Heinze (PSV Olympia Berlin, BL) setzte. Das beste Ergebnis des Tages lieferte hingegen Martin Härter (SG 1433-Freischütz, BY) bei den Senioren III, der mit 309,7 Ringen die Konkurrenz hinter sich ließ. Siegfried Haufe (TSV Ötlingen, WT) gelang der Silberrang mit einem Ergebnis von 308,8 Ringen vor Peter Römer (SGes Niederstotzingen, WT), der sich mit 308,4 Ringen knapp dahinter einfand. Bei den Damen gewann Uschi Esser vom SV Kandel (PF) mit 303,9 Ringen knapp vor Waltraud Gamrad (SSC Oberhausen-Styrum 1990, RH) und Elisabeth Weber (SV f. Groß- und Kleinkaliberschießen, NS). Die beste Mannschaft kam derweil vom TSV Ötlingen mit den Schützen Siegfried Haufe, Karl Riek und Herbert Rieke. Bei den Senioren IV gewann Erwin Schäffeler (SGi Ravensburg, WT) mit 0,1 Ringen Vorsprung vor Bernd Rahn (Nord-Berliner SGem, BL) und seinem Teamkollegen Jörg Wenzel. Über zwei Ringe trennten den Deutschen Meister bei den Senioren V, Horst Lindner (SV f. Groß- und Kleinkaliberschießen, NS), vom Silbermedaillengewinner Bernd Janke (SV Schlierbach 1924, HS) und Bronzemedaillengewinner Edgar Nickel (Kgl. Priv. SG 1832 Zirndorf, BY).

Bernd Heinze gewinnt mit der freien Pistole

Nach dem Mannschaftstitel mit der Luftpistole, konnte sich Bernd Heinze (PSV Olympia Berlin, BL) mit der freien Pistole auf 50m auch im Einzel bei den über 230 Startern durchsetzen. Er gewann ringgleich (292 Ringe), aber Dank besserer zweiter Serie, vor Markus Blass (SV St. Hub. Saarlouis-Fraulautern, SA) und Katharina Zakrzewski-Hofmann vom SV Ettlingen (BD). Markus Blass konnte sich jedoch mit seinen Teamkollegen Ralf-Peter Müller und Raimund Theobald Gold mit der Mannschaft des SV St. Hub. Saarlouis-Fraulautern holen.

SV St. Hub. Saarlouis-Fraulautern & PoIST Dortmund stark mit der Sportpistole

Gold mit der Sportpistole bei den Senioren I ging an Dirk Baur vom SV Willmandingen (WT) mit 298 Ringen vor Ralf-Peter Müller (SV St. Hub. Saarlouis-Fraulautern, SA) und seinem Teamkollegen Markus Blass. Roland Romig, Harald  Glück und Werner Rauch vom SV Waldmössingen (WT) wurden Deutscher Mannschaftsmeister durch eine konstante Leistung mit jeweils über 290 Ringen. Edgar Nickel (Kgl. Priv. SG 1832 Zirndorf, BY) setzte sich bei den Senioren III mit zwei Ringen Vorsprung vor Norbert Dolgner (PoISV Dortmund, WF) und Dieter Schröder (SV Freischütz 1913 Neu-Anspach, HS) durch. Norbert Dolgner konnte sich zudem gemeinsam mit Reinhard Reichel und Helga Osthoff die Goldmedaille mit der Mannschaft des PoIST Dortmund (WF) um den Hals hängen.

Reiner Arenz ist Deutscher Meister KK 100m

Bei den 100m-KK-Gewehrschützen stand Reiner Arenz (St. Seb. SpSCh Rheinbach, RH) in der Seniorenklasse I mit 318,4 Ringen ganz oben auf dem Treppchen, gefolgt von Andreas Günner (SFr Emsdetten, WF) und Joachim Bremer (PSV Olympia Berlin, BL). Die Damenkonkurrenz gewann Michaela Bär (PSS Inden/Altdorf, RH) mit 316,9 Ringen. Silber erzielte Marlies Lange (SV Neuenhagen, BR), Bronze holte sich Iris Zwick (SpSch Burg Altenwied, RH). Neuer Deutscher Mannschaftsmeister ist der SSV Bad Waldliesborn (WF) mit den Schützen Wilfried Becker, Peter Müller und Hermann Holtkötter. Mit 317,0 Ringen gelang es Helmut Keuchen (Karls-SGi Aachen 1198, RH) sich bei den Senioren II an die Spitze zu setzen. Wilfried Becker (SSV Bad Waldliesborn, WF) reihte sich knapp dahinter auf den Silberrang noch vor Rüdiger Eichhorn (SV Barkhausen Porta, WF), der sich mit Bronze belohnte.

Hauchdünne Entscheidungen mit dem 50m KK-Gewehr

Auf die 50-Meter-Distanz war Gerhard Jordan (SV Wallenrod, HS) bei den Senioren II nicht zu schlagen. Mit 311,6 Ringen holte er den Titel vor Peter Weinreich (SV Hubertus 1891, ND) und Berthold Dold (SGes Schramberg, WT). Die gleiche Ringzahl reichte auch für Waltraud Mandler (SV St. Hub. Ensdorf, SA) sich den Einzeltitel bei den Seniorinnen III zu schnappen. Platz zwei ging an Gisela Grossmann-Mast (SV Althengstett, WT), Platz drei an Brigitte Graf (SV Ettlingen, BD). Die Mannschaft des SV Hubertus 1891 (ND) mit den Schützen Peter Weinreich, Helmut Probst und Werner Petersen gewann Mannschafts-Gold. 313,5 Ringe bedeuteten den Deutschen Meistertitel bei den Senioren IV für Heinrich Jansohn (Bgl. SG 1924 Bergrheinfeld, BY). Olaf Ackermann (SV Ebersgöns 1924, HS) und Ernst Rudolf Kirchner  (Bgl. SG 1924 Bergrheinfeld, BY) kamen auf die Plätze zwei und drei. Ringgleich, aber Dank besserer Endserie von 103,5 Ringen, gelang es Ingrid Kohlwei (SV Baden, NS) sich mit 310,1 Ringen vor Franz Falke (Steverschützen Senden, WF) und Artur Dierks (Burger SV 1955, NW) bei den Senioren V zu platzieren.