Bundesliga

Bundesliga Luftgewehr: Spitzenduelle in München

Bundesliga Luftgewehr: Spitzenduelle in München

19.10.2018 – Wettkampf-Wochenende Nummer zwei steht für die Luftgewehr-Bundesligaschützen am 20./21. Oktober auf dem Programm. Dabei kommt es vor allem beim Bund München zum Aufeinandertreffen potenzieller Finalanwärter.

Bundesliga Süd: Behält München die "weiße Weste"?

Nach zwei deutlichen Siegen zum Saisonauftakt bekommt der Bund München vor heimischer Kulisse gleich zwei Mitfavoriten aufgetischt. Zuhause geht es zunächst gegen den deutschen Vizemeister Eichenlaub Saltendorf, bevor am Sonntag die SV Germania Prittlbach zum Münchner Derby ruft. Bund-Trainer Norbert Ettner gibt die Marschrichtung vor: „Unser Team hat nichts zu verlieren, aber ein klares Ziel.“ Und auch Saltendorf hat mit den Münchner Gastgebern und den starken Schützen aus Niederlauterbach eine harte Aufgabe vor sich. Somit wird das Wochenende womöglich die vorderen Tabellenplätze kräftig durcheinander rütteln, während die Duelle in Fürth zeigen werden, welche Vereine den Anschluss an die Spitze wahren und wer sich zunächst im Tabellenkeller festsetzt.

Bundesliga Nord: Duelle an der Spitze und im "Keller"

In der Bundesliga Nord wird bei den Gastgebern des SV Wieckenberg mit Spannung eines der Top-Duelle zwischen dem BSV Buer-Bülse I und der SB Freiheit I erwartet. Beide Mannschaften bestachen zuletzt mit ihrer ausgeglichenen Mannschaftsleistung  und Top-Ergebnissen wie den 397 Ringen von Jolyn Beer zum Saison-Auftakt. Beim TuS Hilgert in Höhr-Grenzhausen werden hingegen die Mannschaften des SV Kamen und des Wissener SV versuchen, aus dem Tabellenkeller zu kommen. Einer der beiden bisher sieglosen Vereine, darf sich dabei im direkten Duell über die ersten Bundesligapunkte freuen.