International

ISSF: Vladimir Lisin ist neuer Präsident

ISSF: Vladimir Lisin ist neuer Präsident

30.11.2018 – Der Russe Vladimir Lisin ist neuer Präsident des internationalen Schießsport-Weltverbandes ISSF. Lisin setzte sich bei der Wahl auf der 68. ISSF-Generalversammlung, die im Münchener Hilton Park Hotel stattfindet, gegen den einzigen Konkurrenten Luciano Rossi (ITA) durch.

Lisin, bis dato Vize-Präsident der ISSF und Präsident der europäischen Schießsportkonföderation ESC, folgt auf den Mexikaner Olegario Vázquez Raña, der nach 38-jähriger Amtszeit nicht mehr antrat und einstimmig zum Ehrenpräsidenten gewählt wurde.

Neuer Generalsekretär wird Lisins Landsmann Alexander Ratner, der dem Deutschen Franz Schreiber folgt, und bereits bei der ESC als Generalsekretär an der Seite Lisins wirkte.

Auszeichnungen für Fischer, Grill und Brokamp

Zudem wurden zwei DSB-Vertreter mit dem "Blue Cross", eine der höchsten Auszeichnungen des internationalen Verbandes für herausragende Verdienste um den internationalen Schießsport, ausgezeichnet: DSB-Ehrenpräsident Heinz-Helmut Fischer, ausscheidendes Mitglied im ISSF-Verwaltungsrat, und Wilhelm Xaver Grill, Vertreter im technischen Komitee der ISSF und technischer Direktor des internationalen Verbandes. Jörg Brokamp erhielt für seine langjährigen Verdienste um den internationalen Schießsport die ISSF-Medaille in Gold.