Weltcup

Weltcup Neu-Delhi: Die Quotenjagd beginnt

Weltcup Neu-Delhi: Die Quotenjagd beginnt

15.02.2019 – Exakt 20 DSB-Schützinnen und -Schützen gehen beim ersten Weltcup des Jahres im indischen Neu-Delhi (20. bis 28. Februar) an den Start. Ihr Ziel: Quotenplätze für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

  

Aus zwei mach mehr

Das Jahr 2019 steht ganz im Zeichen der Jagd auf die begehrten Quotenplätze. Und das deutsche Team hat Nachholbedarf, nachdem bei der WM 2018 in Changwon lediglich zwei Quotenplätze durch Isabella Straub (3x40 KK) und Doreen Vennekamp (Sportpistole) heraussprangen.
Schnellfeuerpistolen-Bundestrainer Detlef Glenz setzt auf die WM-Mannschaft vom vergangenen Jahr und sagt: „Wir haben die Vorbereitung auf diesen frühen Weltcup bereits Ende November/Anfang Dezember begonnen und insgesamt vier zentrale Lehrgänge durchgeführt. Die internationale Konkurrenz wird nicht geschlafen haben und Top-Leistungen abliefern – es wird voll zur Sache gehen!“

Reitz glaubt an eigene Stärke

Schließlich wollen alle nach Tokio, wo es nach den Änderungen des olympischen Schießsport-Programms (Wegfall der Männer-Wettbewerbe KK Liegend, 50m Pistole, Doppel-Trap – dafür neu die Mixed-Wettbewerbe Luftgewehr, Luftpistole und Trap) insgesamt 30 Startplätze weniger gibt als noch in Rio 2016. Olympiasieger Christian Reitz macht sich darüber aber keinen Kopf und sagt: „Der Druck ist jedes Jahr ähnlich. Bei Olympia sind die Quotenplätze das Spezielle, aber wenn meine Ergebnisse gut sind, dann wird das schon kommen!“

Der deutsche Kader für Neu-Delhi
Gewehr*: Jolyn Beer (LG & KK), Lisa Müller (LG & KK), Jaqueline Orth (LG & KK), Julia Simon (LG), Maximilian Dallinger (LG & KK), André Link (LG & KK), Maximilian Wolf (LG & KK), Julian Justus (LG)
Pistole*: Julia Hochmuth (LP), Monika Karsch (LP & SP), Sandra Reitz (LP & SP), Michelle Skeries (SP), Doreen Vennekamp (LP & SP), Philipp Grimm (LP), Michael Heise (LP), Michael Schwald (LP), Christian Freckmann (SFP), Oliver Geis (SFP), Christian Reitz (LP & SFP), Aaron Sauter (SFP)
Trainer & Betreuer: Claus-Dieter Roth, Detlef Glenz, Barbara Georgi, Christian Pinno, Sebastian Rosner, Bodo Kretschmann

*LG = Luftgewehr KK = Kleinkaliber 3x40, LP = Luftpistole, SP = Sportpistole, SFP = Schnellfeuerpistole

Aktuell ist noch nicht klar, ob es Bilder aus Neu-Delhi bei Sportdeutschland.TV zu sehen gibt. Eine Information dazu folgt sobald wie möglich.