Europameisterschaften

Druckluft-EM: Gold für die Pistolen-Frauen

Druckluft-EM: Gold für die Pistolen-Frauen

24.03.2019 – Goldener Abschluss-Tag der Druckluft-EM in Osijek/CRO: Sandra Reitz, Monika Karsch und Doreen Vennekamp gewannen in beeindruckender Manier den Team-Wettbewerb mit der Luftpistole. Das Trio siegte 16:8 im Finale gegen die Ukraine und sorgte somit für den EM-Höhepunkt aus deutscher Sicht.

Die Ukraine mit Super-Star Olena Kostevych ging als Favorit in das Goldfinale und lag auch zunächst 2:0 und 4:2 vorne. Doch die Konter und der Ausgleich des deutschen Trios kamen prompt. Als Monika Karsch im fünften Durchgang mit einer 10,9 der perfekte Schuss gelang, war erstmals die Führung da. Dies schien eine Initialzündung zu sein, denn das deutsche Team packte zwei weitere starke Serien (30, 2 und 31,4) drauf und ging 10:4 in Führung. Zwar verkürzte die Ukraine nochmals auf 10:8, dann jedoch fielen die Zehner wieder auf deutscher Seite. Die drei nächsten Serien - insgesamt schoss das DSB-Trio acht (!) Serien über 30 Ringe - gingen somit an das DSB-Team, das anschließend in Jubel ausbrach und sich um den Hals fiel.

„Die Drei haben ganz cool und souverän agiert. Sie haben das gezeigt, was möglich ist. Acht Serien über 30 Ringe, das ist in einem Finale sehr gut. Ich bin sehr stolz auf sie“, zeigte sich Bundestrainerin Barbara Georgi von ihren Sportlerinnen beeindruckt. Die waren überglücklich: „Der Titel hat eine sehr hohe Bedeutung, nachdem es in Einzel und Mixed nicht so geklappt hat. Eine Goldmedaille ist eine Goldmedaille. Wir haben uns nicht aus der Ruhe bringen lassen. Wir haben es gut gemacht“, sagte Sandra Reitz und Karsch ergänzte: „Ich war total fokussiert und habe insgesamt sehr gut geschossen. Ich war in einer Art Flow. Es ist einfach wichtig, ein ausgeglichenes Team am Start zu haben.“
Im Halbfinale hatte das Trio in einer Neuauflage des letztjährigen Goldfinals mit 14:10 erfolgreich Revanche an den Russinnen genommen. Im Viertelfinale wurde Polen klar mit 571:562 bezwungen.

Zum Modus: Im Halbfinale und den Medaillenmatches gibt es immer drei Einzelschüsse, die jeweils addiert und mit dem Gegner verglichen werden. Der Sieger erhält 2 Punkte, bei einem Unentschieden gibt es einen Zähler für jedes Team. Sieger des Duells ist das Team, das zunächst 13 (Halbfinale) bzw. 16 (Medaillenmatches) oder mehr Punkte erreicht hat.

EM-Team Luftpistole
Frauen & Männer: Monika Karsch, Sandra Reitz, Doreen Vennekamp, Kevin Venta, Michael Schwald, Philipp Grimm
Juniorinnen /Junioren: Andrea Heckner, Vanessa Seeger, Lea Kleesattel, Jonathan Mader, Robin Walter, Nils Strubel

EM-Team Luftgewehr
Frauen & Männer: Isabella Straub, Julia Simon, Vanessa Gleißner, Andre Link, Maximilian Dallinger, Julian Justus
Juniorinnen /Junioren: Anna Janßen, Johanna Tripp, Luca Marie Heuser, Maximilian Ulbrich, Max Braun, Bastian Blos

EM-Team 10m Laufende Scheibe
Bei der EM wird auch der Wettbewerb 10m Laufende Scheibe ausgeschossen. Folgende DSB-Teilnehmer sind dabei:
Frauen: Daniela Vogelbacher
Juniorinnen/Junioren: Nicola Müller-Faßbender, Kris Großheim