Ranglisten

Armbrust

Ausschreibung

Im Disziplinbereich Armbrust werden die unten genannten Veranstaltungen zur Ranglistenwertung herangezogen, um den Armbrustkader für das Sportjahr 2023 aufzustellen.

Zur Neubesetzung des Armbrustkaders werden die Sichtungen und Ranglistenplatzierungen, sowie eine entsprechende Perspektive im internationalen Vergleich zugrunde gelegt.

EventTerminOrtMeldeschlussMeldeadresse
Sichtung17.-19.03.2023Bad Homburg01.02.2023eisenbarth(at)dsb.de
Sichtung14.-16.04.2023München-Hochbrück01.02.2023eisenbarth(at)dsb.de
Rangliste28.-30.04.2023Oldenburg eisenbarth(at)dsb.de
Rangliste02.-04.06.2023München-Hochbrück eisenbarth(at)dsb.de

1. Meldungen
1.1 Teilnahmeberechtigt sind alle Schützen der Landesverbände im DSB, die im Sportjahr 2022/2023 bzw. bis zum Meldeschluss bei einer Meisterschaft des DSB teilgenommen haben.
1.2 Die Meldung der Teilnehmer erfolgt über die Landesverbände mit entsprechendem Meldeformular an die Geschäftsstelle des DSB per E-Mail an eisenbarth(at)dsb.de
1.3 Disziplinen / Klassen

 Armbrust 10mArmbrust 30m
HerrenXX
Damen X(X)
U23 JuniorenXX
U23 JuniorinnenX 
SeniorenXX

2. Programm
2.1 Je Veranstaltung AB10m-3x40 Schuss/AB30m-3x60 Schuss
Nach Sportordnung DSB/Regelwerk IAU.

3. Wertung
3.1 Die Ergebnisse in den oben genannten Veranstaltungen ergeben die Platzierungen für die Rangliste. Je ausgeschriebenen Klassen sind die Erstplatzierten der Rangliste, soweit die erbrachten Leistungen internationales Niveau zeigen, für die DSB-Mannschaft qualifiziert. Die Mannschaftsmitglieder werden vom Trainer/Disziplinverantwortlichen vorgeschlagen und von der Bundessportleitung des DSB bestätigt.
Teilnehmer der letzten WM bzw. Rangliste mit den Platzierung Rang 1-3 sind im neue Sportjahr für die Sichtungen gesetzt.

4 Kosten
4.1 Die Kosten für die Durchführung trägt der Deutsche Schützenbund.
Fahrtkosten und Kosten für die Unterkunft der Teilnehmer werden nicht übernommen.