Weltcup

Weltcup München: Das deutsche Team

14.05.2019 12:02

Exakt 29 Schützen gehen für den DSB beim Weltcup „dahoam“ in München (26. bis 30. Mai) an den Start. Die Bundestrainer Barbara Georgi (Pistole), Detlef Glenz (Schnellfeuerpistole) und Claus-Dieter Roth (Gewehr) gaben nun die Kader bekannt. Alle Finals werden live und kostenlos bei Sportdeutschland.TV gestreamt.

Foto: DSB / Christian Reitz hofft auf einen Quotenplatz.
Foto: DSB / Christian Reitz hofft auf einen Quotenplatz.

Das Ziel des deutschen Teams ist klar: Es sollen die Finals erreicht und in diesen dann nach den begehrten olympischen Quotenplätzen gegriffen werden. Aktuell hat der DSB mit vier Quotenplätzen (1x KK 3x40 Frauen, 2x Sportpistole Frauen, 1x Schnellfeuerpistole Männer) noch Nachholbedarf, was das Kontingent für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 anbelangt. Die letzten Ergebnisse der Weltcups in Neu Delhi/Indien und Peking/China mit zahlreichen Finalteilnahmen sowie zwei Quotenplätzen durch Monika Karsch (Sportpistole) und Oliver Geis (Schnellfeuerpistole) lassen hoffen.

Das Team in München ist ein Mix aus erfahrenen Schützen wie Schnellfeuer-Olympiasieger Christian Reitz, seiner Frau Sandra Reitz oder Julian Justus und Nachwuchs-Schützen wie Anna Janßen, Max Braun oder Teresa Groß.

Wir haben für Moni vor den European Games sowie der Vorbereitung auf die Kleinkaliber-EM eine längere Pause im Mai geplant!

Barbara Georgi, Bundestrainerin Pistole

Karsch und Straub fehlen

Mit Monika Karsch (Pistole) und Isabella Straub (Gewehr) fehlen zwei deutsche Stars. „Wir haben schon im Oktober mit den Sportlern die individuelle Planung für das gesamte Jahr gemacht. Da die Saison sehr lang ist, haben wir für Moni nach dem zweiten Weltcup und vor den European Games sowie der Vorbereitung auf die Kleinkaliber-EM eine längere Pause im Mai geplant“, begründet Georgi den Verzicht. Bei Straub ist die Lage ähnlich, „sie hat in diesem Zeitraum Termine für ihr Studium. Ihre nächsten internationalen Auftritte werden in Minsk und beim Weltcup in Rio sein“, so Roth.

Der DSB-Kader in München

Gewehr: Jolyn Beer (Luftgewehr und KK 3x40), Amelie Kleinmanns (KK 3x40), Lisa Müller (KK 3x40), Sabrina Hößl, Hannah Steffen (beide Luftgewehr und KK 3x40 MQS), Anna Janßen (Luftgewehr), Julia Simon (Luftgewehr), Maximilian Dallinger (Luftgewehr und KK 3x40), Max Braun (KK 3x40 und Luftgewehr MQS), Maximilian Wolf (KK 3x40), Julian Justus (Luftgewehr), André Link (Luftgewehr)

Trainer: Claus-Dieter Roth, Achim Veelmann, Claudia Kulla, Mario Gonsierowski

Pistole: Kevin Venta (Luftpistole), Michael Heise (Luftpistole), Philipp Grimm (Luftpistole), Michael Schwald, Matthias Holderried (beide Luftpistole MQS), Sandra Reitz (Luftpistole), Julia Hochmuth (Luftpistole), Josefin Eder (Luftpistole und Sportpistole), Teresa Groß (Luftpistole MQS), Michelle Skeries (Luftpistole MQS und Sportpistole), Doreen Vennekamp (Sportpistole), Carina Wimmer (Sportpistole MQS)

Trainer: Barbara Georgi, Sebastian Rosner, Uwe Potteck, Rita Regös

Schnellfeuerpistole: Christian Reitz, Oliver Geis, Aaron Sauter, Christian Freckmann (MQS), Mathias Putzmann (MQS)

Trainer: Detlef Glenz, Norbert Klaar, Hannes Kratzer

Weiterführende Links

Anhänge

Weitere News zu "ISSF Weltcup"