Jugend

KidsGames

Ausschreibung

Diese Veranstaltung dient in erster Linie zur Förderung von Kreativität und Spieltrieb von Kindern, daher steht das erzielte Ergebnis nicht im Vordergrund, sondern die Vielfalt, die Teilnahme und der Spaß an unserem schönen Sport.

Allgemeine Daten
Termin: 01.03.2022 bis 31.10.2022

Meldeverfahren
Der Wettbewerb wird als Fernwettkampf ausgetragen. Jedes Mitglied eines Vereins des Deutschen Schützenbundes, das 12 Jahren oder jünger ist, kann auf einem Stand seiner Wahl unter den angegebenen Wettbewerbsbedingungen teilnehmen. Die Teilnehmenden können sich auf der digitalen Plattform registrieren. Die Registrierung ist als Meldung zu verstehen, und die Teilnehmenden sind ab diesem Zeitpunkt zu einer
Ergebniseintragung berechtigt.
Eltern oder Trainer*innen können sich bei Bedarf selbst registrieren und dann ihre Kinder oder „Schützlinge“ melden. Bei der Registrierung oder Meldung von Minderjährigen wird eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten abgefragt.

Teilnahmeberechtigung
Die Teilnahme ist an die Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund und somit eines Vereins gebunden. Jeder Sportlerin schießt für seinen Verein. Alle Teilnehmer müssen gegen Unfall und Haftpflicht versichert sein.
Mit der Teilnahme unterwerfen sich die Teilnehmenden dem Regelwerk für die Veranstaltung „Kids Games 2022“. 

Startberechtigung
Startberechtigt sind alle Mitglieder des Deutschen Schützenbundes der Schülerklasse 12 Jahre und jünger.

  • Wertungsklasse 3 (8 und jünger)
  • Wertungsklasse 2 (10-9 Jahre)
  • Wertungsklasse 1 (12-11 Jahre)

Wettbewerb
Lichtgewehr und Lichtpistole

  • Für alle Wertungsklassen 20 Schuss stehend aufgelegt ohne spezielle Schießkleidung sowie beliebig viele Probeschüsse in 30 Minuten.
  • 10er Ringscheibe, Ganzringwertung
  • Das Höchstgewicht der Lichtpistole darf maximal 1kg, des Lichtgewehrs maximal 3kg betragen.
  • Bei der Lichtpistole wird auf dem Griff aufgelegt.
  • Zum Einrichten und während der Probe dürfen Betreuer/Trainer unterstützen.

Bogen

  • Für alle Wertungsklassen 30 Schuss (Pfeile) auf die entsprechenden Entfernungen und Auflagen.
  • Zum Einrichten dürfen Betreuer/Trainer unterstützen.

Die Teilnahme ist nur in Sportkleidung zugelassen. Während des Wettbewerbs steht es den Schütz*innen frei, wie oft sie das Wettkampfprogrammschießen wollen. Das eingetragene Ergebnis kann immer wieder mit neuen persönlichen Bestleistungen aktualisiert werden. Im Übrigen gilt die Sportordnung des Deutschen Schützenbundes.

  • Bogen Wertungsklasse 3 (8 Jahre und jünger)
  • Bogen Wertungsklasse 2 (9-10 Jahre)
  • Bogen Wertungsklasse 1 (11-12 Jahre)

Allgemeinsportliche Disziplinen

Schnelligkeit

  • z.B.: 40m / 50m / 75m Sprintlauf, 20m / 25m Schwimmen, 400m Radfahren oder Schlängellauf

Koordination

  • z.B. Seilspringen, Hula-Hoop-Reifen, rückwärts balancieren (Bank, Seil…), Weitsprung, Schleuderwurfball;

Geschicklichkeit

  • z.B. Ringzielwerfen, Apfel im Fass, Kinder-Kegeln, Käsebrett;

Konzentration

  • z.B. 16er Puzzle, Heißer Draht, Merkspiel, Buch oder Glas/Becher Wasser balancieren;

Es müssen mindestens zwei der vier allgemeinsportlichen Disziplinen durchgeführt und bei Eintragung des Schießergebnisses bestätigt werden. Mögliche Stationsbeschreibungen sind der Anlage beigefügt.

Preise
Alle Teilnehmenden erhalten eine Urkunde und nehmen an einer Verlosung mit wertvollen Preisen teil. Des Weiteren werden Anerkennungspreise für den teilnehmerstärksten Verein und besondere Leistungen vergeben.

Startgeld
Es wird kein Startgeld erhoben. Jedes Mitglied des Deutschen Schützenbundes kann kostenfrei an der Veranstaltung teilnehmen.

Datenschutz
Mit der Teilnahme an der Veranstaltung „Kids Games 2022“ akzeptieren die Teilnehmenden, dass die Daten durch den Deutschen Schützenbund e.V., wie im Folgenden beschrieben, verarbeitet werden.
Erhoben werden nur die Daten, die zur Organisation und Durchführung des Wettbewerbs bzw. für die Ergebnisdarstellung im beschriebenen Format nötig sind. Zunächst werden in der „Live-Tabelle“ lediglich der Name des Schützen und die Zugehörigkeit zum Landesverband und Verein dargestellt. Nach dem Ende der Veranstaltung werden dann auch die Ergebnisse in die Auswertung mit einbezogen und diese für alle im Internet sichtbar.

Es werden folgende Daten des Teilnehmers für jedermann sichtbar sein:

  • Name und Vorname
  • Zugehörigkeit zum Verein und des Landesverbandes sowie den jeweiligen Untergliederungen
  • Schießergebnis
  • Allgemeinsportliche Disziplinen
  • Wettbewerb
  • Alter (nur in Form der Klassenzugehörigkeit)
  • Ort und Datum, an dem die Wettbewerbsleistung erbracht wurde
  • Darstellung des Ergebnisses in einer Tabelle, das gefiltert werden kann, nach Bundesebene, Landesebene und den jeweiligen Untergliederungen

Nicht angezeigt wird die E-Mail-Adresse, sie wird aber dennoch als Pflichtfeld abgefragt und intern gespeichert, da sie für die Kontaktaufnahme mit den Teilnehmenden, beispielsweise zur Information über Verlosungsgewinne, erforderlich ist und dass es sich bei der Eintragung, um die einer realen Person und nicht eines Computers handelt.

Die Abschlusstabelle des Wettbewerbs bleibt aus Archivgründen bestehen, insbesondere, um den Teilnehmenden den Ausdruck von Teilnehmenden Urkunden zu ermöglichen und den Landesverbänden und ihren Untergliederungen die Möglichkeit zu geben - falls gewünscht - ihrerseits diesen Wettbewerb auszuwerten oder den Teilnehmenden weiterführende Angebote zu unterbreiten.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der Daten aufgrund der freiwilligen Teilnahme an der Veranstaltung „Kids Games 2022“ sind Artikel 6 Abs. 1 S. 1 a), b), und f) DSGVO. Im Übrigen, insbesondere bezüglich der datenschutzbezogenen Rechte der Teilnehmenden, verweisen wir auf die Datenschutzbestimmungen des DSBs, veröffentlicht auf der Website des DSB unter: https://www.dsb.de/datenschutzerklaerung/, Kontakt zu unserem Datenschutzbeauftragten: datenschutzbeauftragter(at)dsb.de

Streichung von Ergebnissen

Die Grundlage der Veranstaltung ist die individuelle Erfassung erbrachter sportlicher Aktivitäten. Sie setzt daher mehr als jede andere Veranstaltung auf den Fair Play-Gedanken. Dennoch oder gerade deswegen wird sich der DSB vorbehalten, stichprobenartig die Richtigkeit der eingegebenen Daten zu überprüfen und auch offensichtlich unkorrekte Eingaben zu löschen. Die Eingaben der Gewinner der Verlosung werden definitiv überprüft. Grundsätzlich behält sich die DSJ vor, das Regelwerk zu ändern, falls zeigt, dass einzelne Passagen nicht durchführbar sind oder die Zahl der Falscheinträge überhandnehmen.

Genderhinweis
Die in dieser Ausschreibung genannten Personenbezeichnungen umfassen gleichermaßen alle Geschlechter. Lediglich aus Gründen der Übersichtlichkeit wird auf die ausdrückliche Nennung aller Formen verzichtet.