Ranglisten

Bogen im Freien

Ausschreibung

Ranglisten Bogen im Freien

EventTerminOrtMeldeschlussMeldeadresse
1. Rangliste Recurve und Compound08.-10.07.2022Hamm01.05.2022hess(at)dsb.de
2. Rangliste Recurve und Compound05.-07.08.2022München01.05.2022hess(at)dsb.de

1. Meldungen
1.1 Jahrgänge

  • Schützen und Damen 1969 bis 2001
  • Junioren m/w Jahrgang 2002 bis 2004
  • Jugend m/w Jahrgang 2005 bis 2007

1.2 Mindestringzahlen

Klasse Ringe Recurve
720-Runde
Ringe Compound
720-Runde (2x50m
Damen620670
Schützen640690
Juniorinnen - Übergangsjahr605640
Junioren - Übergangsjahr630670
Juniorinnen595630
Junioren615655
Jugend weiblich - Übergangsjahr615 
Jugend - Übergangsjahr635 
Jugend weiblich600620
Jugend männlich620645
Schüler A weiblich*635 
Schüler A*645 

Mindestringzahlen zur Teilnahme an der Rangliste Bogen.  
* gilt nur für den letzten Schülerjahrgang (Jg. 2007), der in die Jugendklasse wechselt.

Da die Startplatz-Kapazitäten begrenzt sind, ist das Erfüllen des Leistungslimits im Recurve- und Compoundbereich eine Mindestvoraussetzung aber keine Garantie einer Teilnahme. Über die Teilnahme entscheidet final der Deutsche Schützenbund in Abstimmung des Vizepräsidenten Sport mit dem Bundestrainer.

2. Zulassung zur Rangliste
2.1 Die Mitglieder des DSB-Kaders und des NK2-Kaders sind automatisch zur Rangliste zugelassen. Schützen der Landesverbände, die im Sportjahr 2020 und 2021 bei einer Meisterschaft des Deutschen Schützenbundes, einem nationalen oder internationalen WA-Stern-Turnier, einer Landesmeisterschaft, einem Landesverbandswettkampf oder bei einer vom Deutschen Schützenbund ausgeschriebenen Verbandsrunde oben genanntes Leistungslimit über eine WA-Runde (2x70m-Runde bzw. 2x60m-Runde in der Jugend) erreicht haben, sind berechtigt zur Rangliste zugelassen zu werden. Für Compound gilt dementsprechend eine WA-Runde (2x50m-Runde).
2.2 Schützen mit einer positiven Leistungsentwicklung, sportlicher Perspektive und leistungssportlichem Engagement können unabhängig vom Leistungslimit von den Bundestrainern zu einem Ranglistenturnier eingeladen werden.

3. Programm Recurve und Compound
3.1 Programm Recurve
3.1.1 Qualifikationsrunde
1. Ranglistenturnier und 2. Ranglistenturnier jeweils 2x70m-Runde (bzw. 2x60m-Runde Jugend); DM entsprechend Ausschreibung.
3.1.2 Matchrunden
Matchrunden schießen die besten 8 Teilnehmer aus der 1. Qualifikationsrunde (2x70m-Runde à 6 Pfeile in 4 Minuten). „Jeder gegen Jeden“-Match: Gewinnsätze mit je 3 Pfeilen (2-Minuten-Rhythmus), „Best of Five“ – für jeden gewonnen Satz bekommt der Gewinner 2 Satzpunkte; bei erreichten 6 Satzpunkten ist das Match gewonnen; sollte es nach dem 5. Satz unentschieden stehen, wird gemäß WA-Reglement gestochen.
Die nach der Qualifikation folgenden Platzierungen (ab dem 9. Platz) nehmen nicht an den Matchrunden teil. Im Falle der Ringgleichheit mehrerer Schützen auf dem 8. Platz, wird unmittelbar im Anschluss an die Qualifikationsrunde gemäß WA-Reglement gestochen.
3.1.3 Finals
Die Finalrunde der besten 8 Teilnehmer aus der 2. Qualifikationsrunde (2x70m bzw. 2x60m-Runde à 6 Pfeile in 4 Minuten) beginnen mit dem Viertelfinale. Finalmatch auf 70m (Jugend 60m): Gewinnsätze mit je 3 Pfeilen (2-Minuten-Rhythmus), „Best of Five“ – für jeden gewonnen Satz bekommt der Gewinner 2 Satzpunkte; bei erreichten 6 Satzpunkten ist das Match gewonnen; sollte nach dem 5. Satz ein Unentschieden sein, wird gemäß WA-Reglement gestochen.
Jeder Platz wird ausgeschossen und eine Rangfolge nach den Finals ermittelt. Die nach der Qualifikation folgenden Platzierungen (ab dem 9. Platz) nehmen nicht an den Finalrunden teil. Im Falle der Ringgleichheit mehrerer Schützen auf dem 8. Platz, wird unmittelbar im Anschluss an die Qualifikationsrunde gemäß WA-Reglement gestochen.
3.2 Programm Compound
3.2.1 Qualifikationsrunde
1. Ranglistenturnier und 2. Ranglistenturnier jeweils 2x50m-Runde; DM entsprechend Ausschreibung.
3.2.2 Matchrunden
Matchrunden schießen die besten 8 Teilnehmer aus der 1. Qualifikationsrunde (2x50m-Runde à 6 Pfeile in 4 Minuten). „Jeder gegen Jeden“- Match: Passen mit je 3 Pfeilen (2-Minuten-Rhythmus), „kumulativ“ - das Match gilt für denjenigen als gewonnen, der nach 5 Passen à 3 Pfeile das höhere Ergebnis in der Gesamtsumme der Ringe erreicht hat. Wenn das Gesamtergebnis für beide gleich ist, wird gemäß WA-
Reglement gestochen.
Die nach der Qualifikation folgenden Platzierungen (ab dem 9. Platz) nehmen nicht an den Matchrunden teil. Im Falle der Ringgleichheit mehrerer Schützen auf dem 8. Platz, wird unmittelbar im Anschluss an die Qualifikationsrunde gemäß WA-Reglement gestochen.
3.2.3 Finals
Die Finalrunde der besten 8 Teilnehmer aus der 2. Qualifikationsrunde (2x50m-Runde à 6 Pfeile in 4 Minuten) beginnen mit dem Viertelfinale. Finalmatch auf 50m (Jugend auch 50m): Passen mit je 3 Pfeilen (2-Minuten-Rhythmus), „kumulativ“ – das Match gilt für denjenigen als gewonnen, der nach 5 Passen à 3 Pfeile das höhere Ergebnis in der Gesamtsumme der Ringe erreicht hat. Wenn das Gesamtergebnis für beide gleich ist, wird gemäß WA-Reglement gestochen.  
Jeder Platz wird ausgeschossen und eine Rangfolge nach den Finals ermittelt. Die nach der Qualifikation folgenden Platzierungen (ab dem 9. Platz) nehmen nicht an den Finalrunden teil. Im Falle der Ringgleichheit mehrerer Schützen auf dem 8. Platz, wird unmittelbar im Anschluss an die Qualifikationsrunde gemäß WA-Reglement gestochen.

4 Wertung
4.1 Wertung Ranglisten
Die Wertung erfolgt über ein Punktesystem  
4.1.1 Qualifikationsrunden und Finals

Platz12345678>/= 9
Punkte 1297543210

4.1.2 Matchrunden: Der Sieger eines jeden Matches erhält 2 Punkte, der Verlierer 0 Punkte.  
4.2 Die resultierenden Punkte werden zu den Punkten der Qualifikation der 1. und 2. Rangliste addiert. Bei Punktgleichheit (Gesamtpunktzahl der jeweiligen Rangliste aus Qualifikation, sowie den Match- und Finalrunden) hat der Schütze mit der höheren Gesamtringzahl aus der Summe der beiden Qualifikationsrunden den Vorrang.
4.3 Wertung DM
Bei der DM Bogen im Freien werden die tatsächlichen Platzierungen in der Qualifikationsrunde und im Finale analog zu den Ranglistenturnieren gewertet und die erzielten Punkte addiert. Die Platzierungen des 5. bis 8. Finalplatzes werden über die gewonnenen Matchpunkte (bei gleicher Punktzahl Match-Ringe, Platzierung aus der offiziellen DM-Ergebnisliste) ermittelt. Ab dem 9. Platz werden jeweils 0 Punkte vergeben. Für die
Wertung ist es unerheblich, ob ein Teilnehmer an der 1. und/oder 2. Rangliste teilgenommen hat.
4.4 Gesamtwertung
Addition der Punkte aus der 1. und 2. Rangliste sowie den Punkten der DM. Gesamtsieger ist der Schütze mit der höchsten Gesamtpunktzahl (maximale Punktzahl: 5x720er-Runde + 2 x Matchrunde + 3 x Finalrunde = 5 x 12 + 2 x 14 + 3 x 12 = 124 Punkte). Bei Punktgleichheit entscheidet die höchste Gesamtringzahl der Qualifikationen aus der 1. und 2. Rangliste sowie der DM (maximale Ringzahl: 3.600).