Europameisterschaften

Deutsches Damen-Gewehrteam holt EM-Silber

Deutsches Damen-Gewehrteam holt EM-Silber

05.03.2014 – Das Gewehrteam des Deutschen Schützenbundes holte sich zum Abschluss der Europameisterschaften für Luftdruckwaffen in Moskau (Russland) die Silbermedaille. Hinter den neuen Europameisterinnen aus Serbien, die mit 1247,1 Ringen einen neuen kontinentalen Rekord erzielten, kam das DSB-Trio in der Besetzung Barbara Engleder (Triftern/Foto), Jessica Mager (Solingen) und Sonja Pfeilschifter (Feldkirchen-Westerham) mit 1246,4 Ringen auf den zweiten Platz. Bronze ging an Italien mit 1244,1 Ringe.

Im Einzelwettbewerb erreichte Barbara Engleder als Zweite mit 417,9 Ringen das Finale der besten Acht. Nur Ivana Maksimovic (Serbien), den Anhängern der Bundesliga durch ihre Teilnahme für die SSG Kevelaer bestens bekannt, war mit 418,5 Zählern besser aus dem Vorkampf herausgekommen.

Im Finale jedoch lag die Weltmeisterin von 2010 mit dem Sportgewehr nach den ersten zwei Runden, in denen jeweils drei Schüsse abgegeben wurden, zunächst auf Rang fünf, rutschte dann aber in einem sehr engen Finalverlauf mit insgesamt 122,3 Ringen auf den sechsten Platz.

Julianna Miskolczi (Ungarn) wurde mit 209,5 Ringen im Finale neue Europameisterin vor Andrea Arsovic (Serbien), die mit 206,6 Ringen den zweiten Platz belegte. Ivana Maksimovic kam mit 184,9 Ringen auf den Bronzeplatz. Sonja Pfeilschifter belegte mit 414,8 Ringen den zwölften Platz, Jessica Mager kam am Ende des Wettkampfes mit insgesamt 413,7 Ringen auf Platz 17.

Von den deutschen Herren erreichte kein Teilnehmer des DSB die Runde der besten Acht mit der Luftpistole. Philipp Käfer (Waldsee) war mit 576 Ringen und Platz 20 bester deutscher Schütze in diesem Wettbewerb. Andreas Heise (Wiggensbach) kam mit 574 Zählern auf Rang 26, während Philipp Grimm (Volkach) im Gesamtklassement mit 563 Tingen den 47. Platz belegte.

Neuer Europameister wurde Oleg Omelchuk (Ukraine) mit 200,7 Ringen im Finale vor Witali Kudzi (Weißrussland), der mit 199,3 Ringen die Silbermedaille gewann. Bronze ging an Joao Costa (Portugal) mit 180,0 Ringen.

Das Team des Deutschen Schützenbundes belegte im Mannschaftswettbewerb mit insgesamt 1713 Ringen den siebten Platz. Gold ging an die Ukraine mit 1735 Ringen, Silber an Italien mit 1733 Zählern und Bronze an Weißrussland mit 1731 Ringen.

Alle Ergebnisse der Europameisterschaften für Druckluftwaffen in Moskau finden Sie über diesen Link.