Olympische Spiele

Letzte DSB-Olympiatickets an Lisa Unruh und Florian Floto

Letzte DSB-Olympiatickets an Lisa Unruh und Florian Floto

23.06.2016 – Nach der guten Platzierung von Jana Beckmann (Magdeburg) im Trapwettbewerb der Damen in Baku (Aserbaidschan), die der Schützin aus Sachsen-Anhalt den Start bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (Brasilien) ermöglicht, hat der Deutsche Schützenbund nun auch die beiden letzten Olympiatickets im Bogenschießen vergeben.

In einer internen Qualifikation setzten sich in Antalya (Türkei) Lisa Unruh (Berlin) und Florian Floto (Braunschweig/Foto) mit dem Recurvebogen gegen ihre Mitkonkurrenten aus der deutschen Nationalmannschaft durch. Bundestrainer Oliver Haidn hat die beiden Bogenschützen der DSB-Sportleitung zur Nominierung für Rio vorgeschlagen.

In Rio de Janeiro darf der DSB jeweils einen Startplatz bei Damen und Herren einnehmen, da die beiden Mannschaften beim Quotenplatz-Turnier vor wenigen Tagen im türkischen Urlaubszentrum den Sprung unter die drei besten Teams verpassten.

Das Foto in Originalgröße

Foto: © DSZ/H. Strier