Deutsche Meisterschaften

Bayern dominiert bei DM Target Sprint

Bayern dominiert bei DM Target Sprint

27.08.2017 – Mit einem bayerischen Doppelsieg im Mixedwettbewerb endeten die Deutschen Meisterschaften im Target Sprint, der Kombination aus Luftgewehrschießen und 400-Meter-Lauf, am Sonntag in München. Württemberg hingegen gewann bei der Jugend. Bayern II vor Bayern IV lautete das Resultat beim Frauen-Männer-Mixed, bei dem jeder der drei Teammitglieder drei Runden mit zwei Schießeinlagen auf jeweils fünf Ziele absolvieren muss.

Bayern II gewann mit dem kompletten Team von den Vorwaldschützen Renholding mit Kristina und Thomas Haslinger sowie Florian Schmid in 14:34,0 Minuten vor dem sechsten, für die SG Eschbaum antretenen bayerischen Team mit Regina Bauer, Alfred Schmatz und Christoph Larasser mit 15:23,3 Minuten. Fast sechs Sekunden später kam die beste, für den SC Gosheim startende Württemberger Mannschaft mit Anja Fischer, Christian Öhm und Dominik Hermle ins Ziel.

Bei der Jugend gewann der DAV Ulm mit Madlen Guggemos, Simon Beiter und Jan Teubner in 16:08,7 Minuten und einem Vorsprung von 8,2 Sekunden vor dem Nordwestdeutscen Schützenbund. Die Teammitglieder Juliane Müller, Niklas Matthies und Lasse Schöfisch starten alle für den KKSV Wendisch Evern. Bronze ging an Bayern III mit der SG Eschbaum in 15:55,8 Minuten mit Annika Kroiß, Edith Buschsieweke und Zeno Larasser.