Bundesliga

Meister Dauelsen will dem Abstiegssumpf entgehen

Meister Dauelsen will dem Abstiegssumpf entgehen

11.01.2018 – Vor dem dritten von insgesamt vier Wettkampftagen in der Bundesliga Bogen fragen sich Fans und Schützen in den Gruppen Nord und Süd, was eigentlich mit Meister SV Dauelsen los ist. Der Titelverteidiger steckt tief im Abstiegssumpf der Nordgruppe fest, ist punktgleich mit dem Vorletzten KKB Köln, der damit derzeit einen von zwei Abstiegsplätzen besetzt.

Die Mannschaft um den derzeit wohl besten deutschen Recurveschützen, Florian Kahllund (Foto), möchte sich in den sieben Matches am Samstag in Herne (Gesamtschule Berger Feld, Adenauerallee 110, 45891 Gelsenkirchen) direkt vor der Schalke-Arena aus dieser prekären Situation befreien. Dauelsen fehlte an den ersten beiden Wettkampfwochenenden sehr ihr Trainer, Motor und Motivator Andreas Hehenberger nach einer schweren Erkrankung.

Dauelsen, Köln und der drei Zähler schwächer platzierte Rheydter SV scheinen die beiden Absteiger im Norden unter sich auszumachen, der starke Aufsteiger BSV Zierenberg ist mit vier Punkten Vorsprung schon weit enteilt. Andererseits fehlen den Nordhessen drei Zähler zu einem Finalplatz, auch das ist schon eine große Bürde. Ganz vorn ziehen der SV Querum und Sherwood Herne gemeinsam ihre Kreise und könnten am Wochenende sogar ihre Finalqualifikation schon perfekt machen. Dahinter haben Blankenfelde und Berlin mit Lisa Unruh, die am letzten Wochenende mit der Einstellung ihres Final-Weltrekordes aufwartete, die besten Möglichkeiten, im Finale am 24. Februar in Wiesbaden dabei zu sein.

Ähnlich ist die Lage im Süden. Dort sind die beiden bisher besten Teams, die TSG Tacherting und die SGi Welzheim, schon ein wenig enteilt. Auch der Dritte BSG Ebersberg steuert klar Finalkurs. Dahinter ist mit den BS Neumarkt, dem BC Villingen-Schwenningen und der SGi Ditzingen, die nur um zwei Zähler auseinander liegen, ein enges Rennen um den vierten Finalplatz entbrannt.

Doch dieses Trio könnte auch noch in Abstiegsgefahr geraten, denn nur zwei Zähler hinter Ditzingen lauern die punktgleichen SSG Vogel Östringen und SG Freiburg auf den Abstiegsplätzen. Mit einem gelungenen Wettkampftag am Samstag in Freiburg (Ludwig-Jahn-Halle, Ludwig-Jahn-Str. 8, 79331 Teningen) könnten beide Teams den Anschluss ans Tabellenmittelfeld schnell wieder herstellen. Es ist gut möglich, dass es am Samstag zu Vorentscheidungen kommt.