National

Meisterschütze 2020 #DuUndDeinVerein: Großes Interesse und Fragen vor dem Start

18.08.2020 12:28

Nach Veröffentlichung der Ausschreibung zum neuen Format „Meisterschütze 2020“ #DuUndDeinVerein erreichen den DSB zahlreiche Rückmeldungen. Der Online-Fernwettkampf startet am 22. August deutschlandweit und endet mit dem Finale am 26. September in Wiesbaden.

Viele Fragen beziehen sich auf das eigens entworfene und für viele ungewohnte Online-Format: Wo kann ich mich registrieren? Wann kann ich mein Ergebnis eintragen? Andere fragen nach den Wettkampfmodalitäten wie Entfernungen, Schusszahlen oder Altersklasseneinteilungen! Die Antworten gibt es in der Ausschreibung und in den FAQs (Frequently Asked Questions = häufig gestellte Fragen). Wichtig: Erst ab Samstag, 22. August, sind Registrierung und Ergebniseingabe möglich. Sollte dennoch etwas unklar/offen sein, können Fragen an meisterschuetze@dsb.de geschickt werden.

Natürlich gibt es auch Kritik. Diese fällt meistens konstruktiv aus und ist deshalb auch völlig in Ordnung. So melden sich vor allem Blankbogenschützen, die gerne bei der Premiere dabei gewesen wären. Im Bogenbereich gibt es 2020 jedoch „nur“ Wettkämpfe für den Recurve- und Compoundbogen. Tim Hessen, DSB-Verantwortlicher für den „Meisterschützen 2020“ auf der Geschäftsstelle, erklärt: „Ich freue mich, dass wir es geschafft haben, einen solch innovativen Wettkampf auf die Beine zu stellen. Zugleich ist es immer schwierig, in der ersten Auflage eines neuen Formats allen Erwartungen gerecht zu werden. Die Intention des Wettkampfes war und ist es, nach der langen Pause wieder einen Wettkampf anzubieten, der möglichst viele DSB-Mitglieder einbindet. Dabei haben wir uns in den Disziplinen Bogen, Flinte, Gewehr und Pistole zunächst auf die am gängigsten betriebenen Sportarten konzentriert. Wir verstehen den Unmut und bedauern, dass nicht alle DSB-Mitglieder mitmachen können, wir mussten aber aus logistischen und finanziellen Gründen Grenzen ziehen.“

Wir freuen uns über die konstruktive Kritik und den Einsatz so vieler Sportler für ihre Disziplinen!

Tim Hessen, zu den vielen Nachfragen von DSB-Mitgliedern zum "Meisterschützen 2020"

Für alle, die dabei sein wollten, aber nicht mitmachen können, gibt es aber Hoffnung: Zwar ist das Produkt „Meisterschütze“ #DuUndDeinVerein der Corona-Pandemie und der damit abgesagten Wettkampfsaison geschuldet, eine Neuauflage 2021 ist aber natürlich möglich, wenn die Nachfrage danach groß ist. „Wir freuen uns über die konstruktive Kritik und den Einsatz so vieler Sportler für ihre Disziplinen. Es wird eine Auswertung geben, in die unsere Erfahrungen positiver und negativer Art einfließen werden. Und natürlich vor allem die Rückmeldungen der (Nicht-)Teilnehmer“, so Hessen.

Aktuell wird noch fleißig an der Online-Erfassung gearbeitet, schließlich soll die Registrierung, die Eingabe der Ergebnisse und die Ergebnisdarstellung problemlos und einfach über die Bühne gehen. Die Umsetzung erfolgt durch die Tricept Informationssysteme AG, die sich im engem Austausch mit dem DSB befindet.

Und dann erfolgt am Samstag, 22. August, der Startschuss zur Premiere des „Meisterschützen 2020“ #DuUndDeinVerein unter den Stichworten „Fair Play“, „Miteinander“, „Gemeinschaft“. Und wer noch zögert oder überlegt, mitzumachen, der sollte sich die letzte Frage bei den FAQs zu Herzen nehmen: „Warum soll ich mitmachen? Um den Sport wieder auszuüben! Um sich deutschlandweit mit anderen zu messen! Um zu zeigen, dass du deinem Verein die Treue hältst (#DuUndDeinVerein) und die große Schützenfamilie eins ist! Um zu zeigen, dass Corona uns nicht kleinkriegt!“

Gut Schuss & Alle ins Gold

Weiterführende Links

Weitere News zu "Nationaler Wettkampf "Meisterschütze 2020 #DuUndDeinVerein""