Weltmeisterschaften

13 DSB-Schützen bei WM Laufende Scheibe in Suhl

15.07.2016 09:13

Auf der traditionsreichen Schießsportanlage am Friedberg in Suhl beginnt am Wochenende die Weltmeisterschaft des Internationalen Schießsportverbandes ISSF in der nichtolympischen Disziplin Laufende Scheibe.

Der Deutsche Schützenbund wird dort mit insgesamt 13 Schützinnen und Schützen vertreten sein und stellt zusammen mit der russischen Equipe die stärkste Delegation bei dieser Veranstaltung, bei der Teilnehmer aus 20 Nationen um Platzierungen und Medaillen streiten.

Das DSB-Aufgebot im Überblick:

Nina Danner (Leipzig)
Katharina Falkenstein (Schwarzach)
Julie Kirr (Elxleben)
Eva‐Maria Östreicher (Sommerach)
Daniela Vogelbacher (Frankfurt am Main/Archivfoto)

Marco Angermann‐Günzel (Erfurt)
Torsten Fass (Frankfurt am Main)
Kris Großheim (Frankfurt am Main)
Felix Hörning (Altfeld)
Stefan Leib (Wettenberg)
Nicola Müller‐Faßbender (Weitnau)
Nils Poltermann (Leipzig)
Tobias Schönsteiner (Süßen)

"Unser Team hat gut trainiert, aber es ist schwer, international zu bestehen. Wir haben reine Amateure am Start, anders als Nationen wie Russland oder China", sagt Thomas Pfeffer, der disziplinverantwortliche Trainer des Deutschen Schützenbundes. "Für uns geht es darum, den Anschluss an die Weltspitze herzustellen. Ich wünsche meinen Sportlern ein bestmögliches Abschneiden. Medaillen wären ein Traum", so der 59-Jährige zu den Kollegen der Thüringer Allgemeinen Zeitung.

Alle Ergebnisse der WM Laufende Scheibe in Suhl finden Sie nach Abschluss der Wettbewerbe über diesen Link.

Das Foto in Originalgröße