Weltmeisterschaften

18 weitere Medaillen für das DSB-WM-Team Vorderlader

22.08.2016 09:11

Auch am dritten Tag der Weltmeisterschaften Vorderlader in Sarlospuszta (Ungarn) waren die Teilnehmer des Deutschen Schützenbundes wieder das Maß aller Dinge. Mit gleich 18 Medaillen konnte die DSB-Delegation den erfolgreichsten Tag feiern.

Am Ende lautete die Bilanz der Schützlinge von Bundesreferent Gerhard Lang: Acht Goldmedaillen, fünf Mal Silber sowie weitere fünf Bronzemedaillen. Dazu kam noch ein Weltrekord von Armin Grübl (Niederwinkling) im Wettbewerb Lorenzoni Original, also mit der Perkussionsflinte.

Die Medaillengewinner des Deutschen Schützenbundes im Überblick:

Einzelwettbewerbe

Gold
Frank Börtzler     
Minié „O“    (Perkussionsdienstgewehr 100 Meter)   94 Ringe

Joachim Haller    
Mariette      (Perkussionsrevolver Repro 25 Meter)    97 Ringe

Armin Grübl        
Lorenzoni „O“ (Perkussionsflinte)                                49 Treffer
 
Silber
Volker Valentin   
Remington „R“ (Kombination aus 25 und 50 Metern Perkussionsrevolver) 176 Ringe
Mariette      (Perkussionsrevolver Repro 25 Meter)     96 Ringe

Norbert Neumann  
Minié „R“ (Perkussionsdienstgewehr 100 Meter)          94 Ringe

Franz Lotspeich  
Lorenzoni „R“ (Perkussionsflinte)                                 48 Treffer
 
Bronze
Leonhard Brader 
Minié „R“ (Perkussionsdienstgewehr 100 Meter)          94 Ringe

Peter Käpernick  
Minié „O“ (Perkussionsdienstgewehr 100 Meter)          93 Ringe

Steffen Tuchscheerer                     
Mariette      (Perkussionsrevolver Repro 25 Meter)     96 Ringe
Comminazzo „R“   (Steinschlosspistole 25 Meter)     90 Ringe
Remington „O“    (Kombination aus 25 und 50 Metern Perkussionsrevolver)    172 Ringe
 
Mannschaftswettbewerbe
 
Gold
Armin Grübl - Franz Lotspeich – Dirk Willms (Foto)    Batesville   139 Treffer
Alfred Bailer – Reiner Holla – Michael Sturm              Magenta     276 Ringe
Peter Käpernick – Robert Wägeli – Raimund Zellner  Pauly          274 Ringe
M. Dreisbach – J. Haller – W. Kretschmer         Peterlongo         281 Ringe
M. Dreisbach – B. Greber – S. Tuchscheerer              Wogdon     265 Ringe
 
Silber
Frank Börtzler – Michael Frey – Martin Kloke             
Peter Käpernick – Robert Wägeli – Raimund Zellner      
Grand Prix de Versailles 525 Ringe          

Das Foto in Originalgröße

Beitrag und Foto: Gerhard Lang