Europameisterschaften

2 x EM-Gold für deutsche Feldarmbrustschützen

13.07.2016 13:30

Nach den ausgezeichneten Leistungen der Armbrustschützen des DSB über die 10- und 30-Meter-Distanzen wollten auch die Feldarmbrustschützen bei den Europameisterschaften in Zürich (Schweiz) ihren Teil zum Erfolg beitragen und sicherten sich in den ersten beiden Wettbewerben gleich zweimal die Goldmedaille.

Die deutschen Herren wurden neue Europameister mit der Mannschaft. In der Besetzung Ralf und Steffen Hillenbrand (beide Kronau) sowie Benjamin Bessert (Heilbronn) standen sie am Ende mit 2588 Ringen auf dem obersten Medaillenpodest. Die Silbermedaille sicherten sich mit 2579 Zählern die Schützen aus Kroatien vor Frankreich, das mit 2570 Ringen die Bronzemedaille gewann.

Walter Hillenbrand (Kronau), Karl-Ernst Weißmann (Meßstetten) sowie Bernhard Kreps (Gräfendorf) waren bei den Senioren nicht zu bezwingen und siegten mit 2486 Ringen mit einem riesigen Vorsprung vor Frankreich, dessen Schützen auf 2436 Zähler kamen. Dritter wurde Finnland mit 2355 Ringen.

Das Foto in Originalgröße