Infothek Waffenrecht

Aufbewahrung

22.03.2012 13:49

Die Kontrollen der Aufbewahrung durch die zuständigen Behörden werden zwar statistisch erfasst, doch genaue Zahlenangaben erhält man nur selten. Der Rems-Murr-Kreis, in dem Winnenden liegt, hat nun solche Zahlen veröffentlicht. Leider sind auch Sportschützen und Jäger unter den kontrollierten Waffenbesitzern, bei denen es erhebliche Beanstandungen gab.

Der Deutsche Schützenbund nimmt dies zum Anlass, noch einmal alle Schützen darauf hinzuweisen, dass die ordnungsgemäße Aufbewahrung nicht auf die leichte Schulter genommen werden darf. Der DSB hat in seinem Poster die Regelungen der Aufbewahrung klar dargestellt. Jeder Schütze hat sich an diese gesetzlichen Aufbewahrungsregelungen ohne Wenn und Aber zu halten !
Aus dem Bericht ergibt sich auch, dass jedenfalls im Rems-Murr-Kreis doch viele Gemeinden die Gebührenerhebung mit Augenmaß handhaben und in der Regel Gebühren nur bei Beanstandungen erheben. In diesen Fällen sowie bei verdachtsabhängigen Kontrollen liegen die Gebühren zwischen 40 € und 150 €.
Der DSB dankt der Winnender Zeitung/Rems-Murr-Rundschau für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung.