Weltcup

Bogensport vom Feinsten

02.09.2014 14:33

Sie begeistern sich für Bogensport und haben am Wochenende noch nichts vor? Wie wäre es mit einem Kurztrip nach Lausanne an den Genfer See? Vor der traumhaften Kulisse des Jachthafens am „Place de la Navigation“ steuert die Weltcupsaison 2014 der Bogensportler auf ihr großes Finale zu. Am 6. und 7. September kommen in der „olympischen Hauptstadt“ die weltbesten Athletinnen und Athleten ihrer Disziplin zusammen.

Nach starken Leistungen in diesem Jahr sind auch drei deutsche Sportler in der olympischen Recurve-Disziplin mit dabei. Lisa Unruh, Elena Richter und Florian Kahllund haben am Sonntag gute Chancen, die Freiluftsaison ganz oben auf dem Treppchen abzuschließen.

Elena Richter muss im Viertelfinale zunächst gegen die Chinesin Ming Cheng antreten. Die 25jährige Sportsoldatin aus Berlin und frisch gebackene Deutsche Meisterin konnte in diesem Jahr bereits den Einzelwettbewerb beim Worldcup in Shanghai gewinnen. Zusammen mit Lisa Unruh und Karina Winter gewann sie zudem den Team-Wettbewerb in Medellin.

Lisa Unruh trifft im Viertelfinale auf die Mexikanerin Aida Roman. Sie zeigte nicht nur eine starke Leistung im laufenden Weltcup, sondern stellte bei der Deutschen Meisterschaft unter Beweis, dass sie auch andere Disziplinen beherrscht. Die 26jährige aus Berlin gewann den Titel im Feldbogen-Wettbewerb.

Der 21jährige Florian Kahllund ist nicht nur aktueller Europameister im Freien sondern konnte auch den Weltcup in Antalya für sich entscheiden. Er trifft am Sonntag zunächst auf den Franzosen Pierre Plihon.

Wer es am Wochenende doch nicht nach Lausanne schafft, kann die Wettbewerbe live im Internet verfolgen. Am Samstag, den 6. September finden die Compound-Wettbewerbe statt, am Sonntag die Wettbewerbe mit dem olympischen Recurve-Bogen. Weitere Informationen zum Weltcup und den Live-Stream finden Sie unter http://www.worldarchery.org/

Beitrag: Oliver Reidegeld