Bundesliga

Bundesliga Luftgewehr Gruppe Süd erstmals in Coburg

14.11.2007 00:00

Wegen des Volkstrauertages am kommenden Sonntag wird der dritte und vierte Wettkampf in der Bundesliga Luftgewehr zeitlich getrennt. In der Gruppe Süd werden somit am Samstag Nachmittag jeweils zwei Begegnungen beim dreimaligen Bundesligameister SV Affalterbach (Sportzentrum Holzäcker, Herbert-Müller-Halle, 71563 Affalterbach) und beim Aufsteiger SG Coburg (Große Angerturnhalle, Schützenstr. 1a, 96450 Coburg) ausgetragen.

 

Der SV Affalterbach um Nationalmannschaftsschützin Beate Gauß (Foto) war zum Auftakt der elften Bundesligasaison überraschend gut in die Wettkämpfe gekommen und setzte sich mit zwei 3:2-Erfolgen gegen die starken Teams von der HSG München und der SG Coburg verlustpunktfrei an Position zwei der Tabelle.

Am kommenden Samstag trifft die Mannschaft nun auf den SV Petersaurach, der ausgerechnet gegen die beiden Gegner von Affalterbach am ersten Wochenende mit jeweils 1:4 den Kürzeren zog. Vor heimischer Kulisse sind die Schützen aus Baden-Württemberg somit der klare Favorit, zumal sich Neuzugang Gagan Narang aus Indien problemlos in die Auswahl integrierte und gleich mit zwei Siegen das Punktekonto der Affalterbacher vermehrte.

In der zweiten Partie geht es für den amtierenden Deutschen Meister Post SV Plattling gegen die SGI Waldkraiburg darum, nicht schon in der Anfangsphase gleich den Anschluss zu verlieren, denn der Titelverteidiger steht nach den ersten beiden Begegnungen noch ohne Siegpunkt zusammen mit Petersaurach am Ende der Tabelle.

In der Oberpfalz bekommen die Anhänger des Sportschießens nun eine zweite Attraktion geboten, denn nach dem Deutschen Schützenmuseum auf Schloss Callenberg wird nun auch die traditionsreiche Schützengesellschaft, die im Jahre 1354 ihre Gründung feierte und damit zu den ältesten Schützenvereinen in Deutschland zählt, erstmals zu einem Besuch von Wettkämpfen in der höchsten deutschen Mannschaftsklasse des Sportschießens einladen. Ein doppelter Grund also, nach Coburg zu reisen.

Der Aufsteiger – mit einem Sieg und einer hauchdünnen Niederlage im Stechen gegen Affalterbach in die Saison gestartet – trifft auf die HSG München, die ebenfalls mit 2:2 Punkten aus dem ersten Wettkampfwochenende herauskam. Beide Vereine können sich somit bei einem Sieg in der oberen Tabellenhälfte einnisten.

Ganz oben steht derzeit mit 4:0-Mannschafts- und 7:3-Einzelpunkten der Finalist der letzten Saison, Der Bund München. Die Schützen aus der bayerischen Landeshauptstadt werden aber mit der SSVG Brigachtal auf einen enorm starken Gegner treffen, der die mannschaftliche Geschlossenheit der Bayern fordern wird. Zu erwarten sind ganz enge Duelle auf allen fünf Positionen.

Der dritte Wettkampftag der Bundesliga Luftgewehr Gruppe Süd im Überblick:

Samstag, 17.11.07

17.00 Uhr Der Bund München – SSVG Brigachtal (in Coburg)
18.30 Uhr SG Coburg – HSG München (in Coburg)

17.00 Uhr Post SV Plattling – SGI Waldkraiburg (in Affalterbach)
18.30 Uhr SV Affalterbach – SV Petersaurach (in Affalterbach)

Die kompletten Ergebnisse der Bundesliga Luftgewehr Gruppe Süd finden Sie nach den jeweiligen Wettbewerben hier.