Deutsche Meisterschaften

Christine Brinker Siegerin im Skeet

19.08.2007 00:00

Christine Brinker (Ibbenbüren/Foto) hat die erste Entscheidung der Wurfscheibendisziplinen bei den Deutschen Meisterschaften auf der Olympiaschießanlage in Garching-Hochbrück gleich mit einem Paukenschlag beendet. Die 26-jährige Sportsoldatin blieb bei ihrem Sieg im Skeet mit 95 Treffer nur einen Treffer unter dem deutschen Finalrekord.

 

Mit dieser Leistung stand sie in ihrer Disziplin konkurrenzlos da, denn hinter ihr klaffte eine Lücke von zwölf Treffern auf die Zweite Vanessa Hauff (Tübingen), die mit 83 Treffern die Silbermedaille gewann. Um Rang drei musste gestochen werden, denn sowohl Karen Lange (Wolfsburg) als auch Hildegard Beck (Würzburg) hatten 74 Treffer auf ihrem Konto. Die Schützin aus Niedersachsen gewann das Shoot-off mit 3:2.

„Es war bisher eine tolle Saison. Zum ersten Mal eine Medaille bei den Europameisterschaften in Granada, dazu der erste Weltcupsieg in Maribor. Jetzt kommen noch als Höhepunkt die Weltmeisterschaften im September auf Zypern, wo ich noch einmal angreifen will.

Meine guten Leistungen in diesem Jahr verdanke ich zu 70 Prozent Tino Wenzel. Seine Erfahrung als internationaler Schütze, die er an mich weitergibt, sein Vertrauen in meine Leistung, alles das sind für mich ganz wichtige Dinge, die mir helfen, so weit nach vorne zu kommen.“

Christine Brinker gewann zum fünften Mal hintereinander den Titel im Skeet der Damen – eine Erfolgsserie, die sich sehen lassen kann.

Weitere umfangreiche Informationen zu den Deutschen Meisterschaften 2007 auf der Olympiaschießanlage in Garching-Hochbrück finden Sie hier.

Das Foto in Originalgröße